WGF emittiert Kurzläufer-Hypothekenanleihe

Die WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG hat eine kurz laufende Hypothekenanleihe im Volumen von bis zu 100 Millionen Euro mit einer jährlichen Festverzinsung von 4,875 Prozent emittiert.
Pino Sergio, WGF
Pino Sergio, WGF

Bislang boten die Hypothekenanleihe des Düsseldorfer Immobilienhandels- und -investmentunternehmens eine Verzinsung von 6,35 Prozent jährlich bei einer Laufzeit von sieben Jahren. „Wir haben jetzt eine kurze Laufzeit gewählt, um dem aktuell starken Bedarf nach Flexibilität gerecht zu werden“, so Sergio.

Wie diese ist auch der neue Kurzläufer durch erstrangige Grundpfandrechte auf Immobilien in Deutschland besichert. Alle auf dem Markt befindlichen Hypothekenanleihen der WGF AG sind börsennotiert und somit bereits vor Laufzeitende flexibel handelbar.

Zielgruppen der neuen Hypothekenanleihe sind WGF zufolge sowohl Privatanleger, die eine feste Verzinsung deutlich oberhalb der langfristigen Inflationsrate anstreben, als auch institutionelle Investoren. (te)

Foto: WGF

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.