Anzeige
26. Januar 2011, 17:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Davos: Gewerbeimmobilien-Trends treiben 2011 die weltwirtschaftliche Erholung

Im Rahmen der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums im Schweizer Davos hat Colin Dyer, CEO der internationalen Immobilienberatung Jones Lang LaSalle (JLL) vier Gewerbeimmobilien-Trends identifiziert, die aus seiner Sicht die Erholung der Weltwirtschaft 2011 maßgeblich vorantreiben werden.

Dyer1-127x150 in Davos: Gewerbeimmobilien-Trends treiben 2011 die weltwirtschaftliche Erholung

Colin Dyer, JLL

“Nachdem auf den Gewerbeimmobilienmärkten der Worst Case als Folge der globalen Konjunktur- und Finanzkrise nicht eingetreten ist, verstärken sich nun in allen Regionen der Welt die Erholungstendenzen, wenn auch mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten”, so Dyer. “Obwohl die Welt 2011 noch mit erheblichen finanziellen, konjunkturellen und politischen Risiken zu kämpfen haben wird, ist doch klar, dass wir mit dem Wiedereinsetzen einiger positiver, langfristiger Trends auf dem Markt für Gewerbeimmobilien wieder zurück auf Kurs kommen werden.”

Vier Trends seien dabei von Bedeutung:

1. Die Erholung der Immobilienmärkte fördert die Globalisierung von Kapitalströmen und die Verbesserung der Liquidität auf den Investment-Märkten: “Nachdem auf den meisten wichtigen globalen Immobilienmärkten die Erholung der Fundamentaldaten auf einem guten Weg ist, rechnen wir 2011 mit einem Anstieg der direkten Investitionen in Gewerbeimmobilien um 20 bis 25 Prozent auf 380 Milliarden US-Dollar, nach einem in 2010 verzeichneten Plus von 50 Prozent gegenüber 2009. Die Dynamisierung unserer Märkte wird darin deutlich, dass erstmals seit Ausbruch der Finanzkrise das globale Investitionsvolumen im vierten Quartal 2010 bereits die 100-Milliarden-US Dollar-Marke übersprungen hat. Diese Zunahme der Immobilien-Transaktionen basiert auf einem gesteigerten Investoren-Vertrauen, das die Anleger ermutigt, wieder größere Risiken zur Erzielung der von ihnen angestrebten Erträge einzugehen. Gleichzeitig hat sich das Kreditvergabe-Umfeld verbessert, da die Banken ihrerseits ihre Kredite erfolgreich refinanzieren. Das Comeback des Gewerbeimmobilien-Investmentmarktes verheißt Gutes für die globale Konjunkturerholung”, so Dyer.

2. Gewerbeimmobilien erobern ihren Platz als bevorzugte Investitionsform für institutionelle Investitionen zurück: Viele Institutionelle Investoren schätzen Immobilien wieder als Asset Klasse mit einem überdurchschnittlichen Ertrags-Potential. “Vor dem Hintergrund der immer älter werdenden Bevölkerung in vielen Teilen der Welt werden Regierungen und Unternehmen mehr liquide Mittel zur Bezahlung der Versorgungsempfänger bereit stellen müssen, und sie werden dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Gewerbeimmobilien zurückgreifen – aufgrund der ertragsgenerierenden Eigenschaften dieser Assetklasse”, stellt Dyer fest.

Seite 2: Die Bedeutung von Transparenz und Nachhaltigkeit

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselungsstandard

SicherheitsforscheSicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben eine gravierende Sicherheitslücke in dem Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, mit dem WLAN-Netze abgesichert werden. Ob die Lücke nur unter Laborbedingungen auftritt oder auch von Cyberkriminellen ausgenutzt werden kann, ist noch unklar.

mehr ...

Immobilien

Grundstücksrecht: Kostenfallen beim Immobilienkauf

Um im hart umkämpften Immobilienmarkt Deutschlands den Traum von den eigenen vier Wänden realisieren zu können, ignorieren Suchende immer häufiger Gefahren und Risiken. Das kann jedoch schwere Folgen auf finanzieller Ebene haben.

mehr ...

Investmentfonds

Warum der Einsteig in japanische Aktien lohnt

Japan ist noch immer bekannt für eine schwache Wirtschaft und eine niedrige Inflationsrate. Doch es gibt mehrere Gründe dafür, in den japanischen Markt einzusteigen. Investoren sollten nicht darauf warten, dass sich die Binnenkonjunktur stärkt, bevor sie investieren.

mehr ...

Berater

Mit Megatrends überzeugen

Anleger, die langfristig investieren, benötigen ein weit in die Zukunft reichendes Vertrauen in ihre Vermögensanlage.Themeninvestments, die auf stabile Megatrends setzen, können nicht nur durch ein langfristiges überdurchschnittliches Renditepotenzial überzeugen. Sie bieten Anlegern auch eine emotional nachvollziehbare Perspektive.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB-Zweitmarktfonds knacken Marke von 100 Millionen Euro

Die HTB Gruppe aus Bremen hat für ihre Serie von Immobilien-Zweitmarktfonds bislang insgesamt 100 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Auch die Platzierung des aktuellen Fonds läuft gut.

mehr ...

Recht

LV-Standmitteilungen: Klare Standards müssen her

Die aktuelle Gesetzesnovelle zu den Standmitteilungen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz und Vollständigkeit. Doch eine Garantie für bessere Verständlichkeit ist sie nicht.

Gastbeitrag von Henning Kühl, Policen Direkt

mehr ...