Anzeige
11. Februar 2011, 14:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hamborner REIT AG: Deutlicher Ergebniszuwachs

Die Hamborner REIT AG, Duisburg, konnte nach vorläufigen Ergebniszahlen in ihrem ersten Geschäftsjahr als REIT einen deutlichen Anstieg der Bilanzzahlen verzeichnen. Das Ergebnis vor Finanzierungstätigkeit und Steuern (EBIT) stieg um 34 Prozent auf insgesamt 14,6 Millionen Euro.

Chart-buerotuerme-shutt 15050920-127x150 in Hamborner REIT AG: Deutlicher ErgebniszuwachsDie Nettomieteinnahmen kletterten im Jahr 2010 um elf Prozent auf 22,1 Millionen Euro. Der Zuwachs resultiert laut Hamborner vor allem aus den Immobilien-Neuerwerben der letzten beiden Jahre. Die durchschnittliche Leerstandsquote des Portfolios bewege sich dabei mit 2,5 Prozemt (1,5 Prozent ohne Mietgarantien) auf niedrigem Niveau. 
Auch die Erlöse aus Immobilienverkäufen haben zum Anstieg des EBIT beigetragen. Das Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien wird mit 2,2 Millionen Euro angegeben (Vorjahr: 0,4 Millionen Euro). Das operative Ergebnis (Funds from Operations) kletterte um 25 Prozent auf rund zwölf Millionen Euro.

Nach Abzug des Finanzergebnisses und der Steuern ergibt sich laut Hamborner für das Unternehmen ein positiver Jahresüberschuss in Höhe von rund 5,5 Millionen, der um rund acht Prozent über dem Vorjahr liege und die Schlussbesteuerung bereits einbeziehe. Mit Erlangung des REIT-Status ist die Gesellschaft zukünftig von der Gewerbe- und der Körperschaftsteuer befreit, hatte aber im Übergangszeitpunkt einmalig die stillen Reserven aufzudecken und zu versteuern.

Der Gesamtwert des Portfolios der Hamborner REIT AG hat sich eigenen Angaben durch den Zugang neuer Objekte in 2010 um 22 Prozent auf 376 Millionen Euro erhöht. Die REIT-Eigenkapitalquote liegt bei 74,9 Prozent und damit über den nach REIT-Gesetz geforderten 45 Prozent. Der Vorstand erwartet für 2011 erneut eine zweistellige Wachstumsrate bei den Nettomieteinnahmen und ein überproportionales FFO-Wachstum. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

M&M: Die beitragstabilsten Berufsunfähigkeits- und Risikolebenpolicen

Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase gewinnt das Thema Beitragsstabilität biometrischer Lebensversicherungsprodukte an Bedeutung. Das betrifft zuerst und unmittelbar die Bildung von Deckungsrückstellungen. 

mehr ...

Immobilien

Mehr Baugenehmigungen dank Mehrfamilienhäusern

In Deutschland wird weiter viel gebaut und renoviert. Von Januar bis November 2018 wurde der Neubau oder Umbau von 315.200 Wohnungen genehmigt. Das waren 0,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Vererben der Riester-Rente: Was zu beachten ist

Was wird eigentlich aus der Riester-Rente, wenn der Versicherte stirbt? Zwar lässt sich eine Riester-Rente vererben, unter Umständen müssen Hinterbliebene aber die staatliche Förderung zurückzahlen. In vielen Fällen lässt sich das jedoch vermeiden.

mehr ...