Anzeige
11. Februar 2011, 17:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Performance-Wachstum in Büro-Spitzenlagen

Die Wertentwicklungen in den 1A-Bürostandorten der fünf deutschen Immobilienhochburgen München, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und Berlin haben im vierten Quartal 2010 ihren Aufwärtstrend fortgesetzt.

Buerohaus-klein-shutt 15013609-127x150 in Performance-Wachstum in Büro-SpitzenlagenDer Victor-Prime-Office-Index des Immobiliendienstleisters Jones Lang LaSalle (JLL) verzeichnete von Oktober bis Dezember 2010 ein Plus von 2,6 Prozent auf 108,7 Punkte.

Damit lag der Zuwachs in der zweiten Jahreshälfte mit 5,5 Prozent deutlich höher als in den ersten sechs Monaten. Auf Basis einer im Jahresverlauf durchweg positiven Wertveränderung legte der Indikator 2010 um insgesamt 7,6 Prozent zu, was JLL als erfreulich starkes Performancewachstum bewertet.

“Obwohl die Transaktionen im Markt insbesondere im Core-Bereich stattgefunden haben, ist abzusehen, dass so genannte ‘Alpha Returns’ in den Spitzenlagen künftig nur beim Ankauf von ‘Core +’ und ‘Value-Added’-Produkten erzielbar sind”, so Andrew M. Groom, Leiter Valuation & Transaction Advisory bei JLL Deutschland.

Darüber hinaus sei es zunehmend unwahrscheinlich, dass weitere Kapitalwertzuwächse über starke Renditekompressionen zu erzielen sein werden, da die historischen und langfristigen Spitzenrenditen für Topobjekte schon nahezu erreicht seien. “Ein weiterer leichter Rückgang in 2011 ist allerdings nicht gänzlich auszuschließen”, so Groom.

“Die Kapitalwerte steigen künftig eher durch Mietpreiszunahmen bei Objekten in sehr guten Lagen, die aber nicht Core-Objekte im engeren Sinn sein müssen.” Trotzdem sei im abgelaufenen Quartal deutlich zu erkennen gewesen, dass aufgrund des gestiegenen risikolosen Zinssatzes und fallender Immobilienrenditen der von Investoren erwartete Risikoaufschlag auf Immobilieninvestments deutlich gesunken sei. Damit wurde der Anreiz, nur Core-Produkte zu erwerben, abgeschwächt, erklärt JLL-Experte Groom. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. […] München, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und Berlin haben im vierten Quartal 2010 […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Performance-Wachstum in Büro-Spitzenlagen | Mein besster Geldtipp — 13. Februar 2011 @ 08:06

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...