6. Oktober 2011, 11:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Polarisierung auf Investmentmärkten

Die Schuldenkrise und unterschiedliche wirtschaftliche Entwicklung in einzelnen Ländern werden weiter zu einer Polarisierung auf den europäischen Investmentmärkten für Gewerbeimmobilien beitragen. Dies ist eine der Kernaussagen des “European Investment Briefings”, das der Immobilienberater CB Richard Ellis (CBRE) auf der Immobilienmesse Expo Real vorgestellt hat.

Batterie-204 240-shutterstock 28947727-127x150 in Polarisierung auf InvestmentmärktenNach CBRE-Angaben wird sich die Polarisierung in Prime- und Sekundärmärkte, die die gewerblichen Immobilieninvestmentmärkte in Europa in den vergangenen zwei Jahren bestimmt und bei der sich Investitionen stark auf erstklassige Immobilien in Kernmärkten konzentriert hat, in Zukunft fortsetzen und möglicherweise noch zunehmen. Sehr niedrige Zinsen auf Geldbestände und erstklassige Staatsanleihen machten die Anlage in Immobilien attraktiv. Durch die andauernden wirtschaftlichen Unsicherheiten konzentrierten sich Investoren dabei auf große, liquide Märkte mit guten wirtschaftlichen Fundamentaldaten. CBRE geht davon aus, dass ein anhaltender Wettbewerb um Core-Immobilien zu einem stabilen Preisniveau für derartige Immobilien führt.

“Gegenwärtig sind sowohl eigenkapitalbasierte als auch auf fremdkapitalfinanzierte Investoren in erster Linie an erstklassigen Immobilien in Kernmärkten interessiert. In diesem Marktsegment übersteigt die Nachfrage das Angebot deutlich, und es wird zunehmend schwerer für Investoren entsprechende Objekte zu finden. In vielen anderen Segmenten des Marktes ist die Liquidität hingegen limitiert und das Preisniveau von deutlich mehr Unsicherheiten bestimmt. Die zusätzlichen Risiken aus der anhaltenden Unsicherheit bei den Staatsfinanzen und die reduzierten Erwartungen in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung verstärken diesen Trend”, kommentiert Fabian Klein, Head of Investment bei CBRE in Deutschland.

Seite 2: So sieht es außerhalb der Kernmärkte aus

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

„Wir sind keine Treppenterrier“

Cash. sprach mit Klaus Hermann, Versicherungskaufmann und Entertainer, über Herrenwitze, Selbstironie, Anglizismen, Unwörter und seine Liebe zur Versicherungsbranche.

mehr ...

Immobilien

Temporäres Wohnen: Wann sich das Konzept für wen lohnt

Das Angebot am Markt für temporäres Wohnen wächst. Die Konzepte bieten Nutzern kleine, möblierte Apartments, die sich durch Komfort und Zugänglichkeit auchzeichnen. Savills zeigt am Beispiel Berlin, dass die Apartments günstiger als Ein-Raum-Wohnungen sind, insofern die Wohndauer nicht mehr als drei Jahre beträgt. 

mehr ...

Investmentfonds

Aquila Capitals nachhaltige Investment-Strategie bestätigt

Aquila Capital hat seinen Status als führender Anbieter nachhaltiger Investmentlösungen in einer aktuellen Analyse von GRESB bestätigt. Die Ergebnisse unterstreichen die weit überdurchschnittliche Leistung im Vergleich zu Wettbewerbern und das Engagement des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit und Transparenz für Anleger.

mehr ...

Berater

Das Bankenmonopol auf Kontodaten endet – doch die Kunden sind ahnungslos

„PSD2? Nie gehört!“ Trotz anderthalb Jahren Vorlaufzeit und einer breiten Medienberichterstattung sind die neue EU-Zahlungsdienste-Richtlinie PSD2 und ihre Auswirkungen bei vielen deutschen Verbrauchern überhaupt nicht präsent.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vertriebsexperte Bernd Dellbrügge verstärkt Führungsteam der Real Exchange AG

Die Real Exchange AG (REAX), Spezialist für Anlagevermittlung und -beratung institutioneller Immobilienanlagen, hat Bernd Dellbrügge zum neuen Director Institutional Sales ernannt. Er berichtet direkt an den REAX-Vertriebsvorstand Heiko Böhnke.

mehr ...

Recht

Gehwegsanierung: Wer muss was bezahlen?

Schön, wenn die Gemeinde den Bürgersteig vor dem Haus neu teert oder pflastert. Gar nicht schön, wenn dann eine Rechnung im fünfstelligen Bereich ins Haus flattert. Müssen die Hausbesitzer bzw. die Anwohner die Kosten übernehmen? 

mehr ...