Anzeige
Anzeige
8. Oktober 2012, 11:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzierung: Immobilienprofis agieren konservativer

Profis aus der Wohnungswirtschaft nutzen aktuell sicherheitsorientierte Finanzierungen zur schnellen Entschuldung – und sind in dieser Hinsicht aktiver als private Häuslebauer. Das berichtet der Finanzdienstleister Dr. Klein auf Grundlage von Daten der internetbasierten Transaktionsplattform Europace. 

Trampe-127x150 in Finanzierung: Immobilienprofis agieren konservativer

Hans Peter Trampe, Dr. Klein

“Profis aus der deutschen Wohnungswirtschaft finanzieren heute nicht nur konservativer als vor der Finanzkrise, sondern sind auch sicherheitsorientierter als private Häuslebauer”, berichtet Hans Peter Trampe, Vorstand der Dr. Klein & Co. AG. “Dabei ist die Motivation ihrer konservativen Finanzierung ziemlich rational: Sie nutzen die günstigen Rahmenbedingungen gezielt zur schnellen Entschuldung.”

Lag die durchschnittliche Sollzinsbindung auf dem professionellen Wohnimmobilienmarkt vor der Finanzkrise im Jahr 2007 Europace-Daten zufolge bei zehn Jahren und acht Monaten, so ist sie heute im Schnitt bei 14 Jahren und sechs Monaten. Profis setzen demnach gezielt eine lange Zinsbindung ein, um sich das günstige Zinsniveau auf Dauer zu sichern.

Auch in der privaten Immobilienfinanzierung äußert sich nach Angaben von Dr. Klein das Bedürfnis nach Sicherheit in einer längeren Zinsbindung. Mit aktuell zwölf Jahren und einem Monat übertrifft sie zwar ihren Vorjahreswert von zehn Jahren und einem Monat um 14 Monate, ist aber deutlich geringer als im professionellen Wohnimmobiliensektor. Private Darlehensnehmer setzen sich daher stärker der Gefahr des Zinsänderungsrisikos aus, so die Interpretation des Finanzdienstleisters. Ist ihre Hausfinanzierung “eng auf Kante genäht”, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie bei der Anschlussfinanzierung – in der Regel nach zehn Jahren – ihren Kredit nicht mehr stemmen können, warnt Dr. Klein.

Seite 2: Finanzierungskosten werden steigen

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...