Anzeige
3. Dezember 2012, 13:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jeder Zweite will Musterhaus vor Häuserkauf

Zwar werden aktuell viele Immobilien direkt vom Reißbrett abverkauft, wenn es aber um die Qualität der Inneneinrichtung geht, will gut die Hälfte der potenziellen Käufer diese mit eigenen Augen und Händen vorab prüfen. Laut einer Concept-Bau-Studie ist die Muster-Besichtigung ein ausschlaggebendes Entscheidungskriterium. 

Musterhaus-127x150 in Jeder Zweite will Musterhaus vor HäuserkaufFür fast die Hälfte der Deutschen (46 Prozent) ist es demnach wichtig, vor dem Kauf der Traumimmobilie ein komplettes Musterhaus zu besichtigen. Besonders Frauen legen der Befragung zufolge Wert darauf, vorher einen Blick auf das Interieur zu werfen.

Für 43 Prozent ist die Vorauswahl der Fenster in einem Studio oder Showroom sehr wichtig. Ausstattungsmuster wie Armaturen möchten rund 40 Prozent vor dem Bau in Augenschein genommen haben. Knapp 35 Prozent wollen die Treppen vorher sehen.

In München, dem Heimatmarkt von Concept Bau, sieht es grundsätzlich ähnlich aus. Der Hälfte aller Münchner (49,3 Prozent) ist ein Musterhaus die beste Referenz. Doch auch die Baumaterialien wollen begutachtet sein. Insbesondere Damen aus München wollen nicht die Katze im Sack kaufen, sondern möglichst viele Informationen einholen. 43 Prozent geben an, dass es ihnen sehr wichtig sei, vor Vertragsunterzeichnung Ausstattungsmuster wie Armaturen und Parkett zu sehen, während dieses Kriterium nur für rund 34 Prozent der Herren von Bedeutung ist. Die Begutachtung der Treppen ist in München nur jedem Dritten (29 Prozent) ein Bedürfnis.

In der bayerischen Landeshauptstadt ist jedoch ein deutlicher Unterschied zwischen den Generationen zu erkennen: Während nur rund 35 Prozent der 18 bis 24-jährigen die Besichtigung eines Musterhauses für sehr wichtig erachten, sind es in der Gruppe der 45- bis 65-jährigen über die Hälfte der Befragten (53 Prozent). Ähnlich verhält es sich bei Ausstattungsmustern wie Armaturen und Parkett. Nur knapp ein Drittel der jungen Häuslebauer möchte vorher einen prüfenden Blick auf das zu verbauende Material werfen. Bei der älteren Generation sind es 44 Prozent.

Hintergrund: Die Online-Studie wurde im Auftrag des Münchener Bauträgers Concept Bau GmbH unter 600 Befragten durchgeführt. (te)

Foto: Shutterstock 

 

 

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...