Anzeige
3. Dezember 2012, 13:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jeder Zweite will Musterhaus vor Häuserkauf

Zwar werden aktuell viele Immobilien direkt vom Reißbrett abverkauft, wenn es aber um die Qualität der Inneneinrichtung geht, will gut die Hälfte der potenziellen Käufer diese mit eigenen Augen und Händen vorab prüfen. Laut einer Concept-Bau-Studie ist die Muster-Besichtigung ein ausschlaggebendes Entscheidungskriterium. 

Musterhaus-127x150 in Jeder Zweite will Musterhaus vor HäuserkaufFür fast die Hälfte der Deutschen (46 Prozent) ist es demnach wichtig, vor dem Kauf der Traumimmobilie ein komplettes Musterhaus zu besichtigen. Besonders Frauen legen der Befragung zufolge Wert darauf, vorher einen Blick auf das Interieur zu werfen.

Für 43 Prozent ist die Vorauswahl der Fenster in einem Studio oder Showroom sehr wichtig. Ausstattungsmuster wie Armaturen möchten rund 40 Prozent vor dem Bau in Augenschein genommen haben. Knapp 35 Prozent wollen die Treppen vorher sehen.

In München, dem Heimatmarkt von Concept Bau, sieht es grundsätzlich ähnlich aus. Der Hälfte aller Münchner (49,3 Prozent) ist ein Musterhaus die beste Referenz. Doch auch die Baumaterialien wollen begutachtet sein. Insbesondere Damen aus München wollen nicht die Katze im Sack kaufen, sondern möglichst viele Informationen einholen. 43 Prozent geben an, dass es ihnen sehr wichtig sei, vor Vertragsunterzeichnung Ausstattungsmuster wie Armaturen und Parkett zu sehen, während dieses Kriterium nur für rund 34 Prozent der Herren von Bedeutung ist. Die Begutachtung der Treppen ist in München nur jedem Dritten (29 Prozent) ein Bedürfnis.

In der bayerischen Landeshauptstadt ist jedoch ein deutlicher Unterschied zwischen den Generationen zu erkennen: Während nur rund 35 Prozent der 18 bis 24-jährigen die Besichtigung eines Musterhauses für sehr wichtig erachten, sind es in der Gruppe der 45- bis 65-jährigen über die Hälfte der Befragten (53 Prozent). Ähnlich verhält es sich bei Ausstattungsmustern wie Armaturen und Parkett. Nur knapp ein Drittel der jungen Häuslebauer möchte vorher einen prüfenden Blick auf das zu verbauende Material werfen. Bei der älteren Generation sind es 44 Prozent.

Hintergrund: Die Online-Studie wurde im Auftrag des Münchener Bauträgers Concept Bau GmbH unter 600 Befragten durchgeführt. (te)

Foto: Shutterstock 

 

 

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Milliarden-Entlastung für Krankenversicherte kommt 2019

Die rund 56 Millionen Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland werden zum Jahreswechsel deutlich entlastet. Am Donnerstag beschloss der Bundestag eines der zentralen Vorhaben der großen Koalition.

mehr ...

Immobilien

BVT bringt Spezial-AIF auf US-Immobilien

Die Münchner BVT setzt die Fondsreihe mit Investitionen im US-Mietwohnungsmarkt mit einem weiteren Spezial-AIF fort. Der Fonds beteiligt sich an Joint-Venture Gesellschaften, welche Projektentwicklungen im Bereich Multi-Family Residential im Class-A-Segment durchführen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz: Was nützt der günstigste Tarif, wenn das Risiko nicht abgedeckt ist

Das Kfz-Wechselgeschäft gewinnt an Fahrt. Zum 30. November können viele Kfz-Halter ihr Kfz-Versicherungen fristgerecht zum ablaufenden Kalenderjahr kündigen, um nach einem günstigeren Angebot zu suchen. Die Auswahl ist groß. Verbraucher sollten sich daher Zeit für einen Vergleich nehmen und die Leistungen genau anschauen. Denn die Unterschiede sind deutlich.

 

mehr ...

Sachwertanlagen

Elfter Publikumsfonds von Patrizia

Die Patrizia Immobilien AG, der globale Partner für pan-europäische Immobilien-Investments, baut das Angebot an Immobilien-Publikumsfonds weiter planmäßig aus. Die Tochtergesellschaft Patrizia GrundInvest legt bereits den elften Publikumsfonds auf und macht Anlegern erstmals den Berliner Immobilienmarkt zugänglich. Mit dem neuen Patrizia GrundInvest Berlin Landsberger Allee können Anleger in ein gemischt genutztes Gebäudeensemble im attraktiven Berliner Immobilienmarkt investieren.

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...