Offener Immobilienfonds Degi International liquidiert Objekt knapp unter Verkehrswert

Die Kapitalanlagegesellschaft Aberdeen Immobilien hat ein Bürogebäude im kanadischen Calgary aus dem Portfolio des in Abwicklung befindlichen offenen Immobilien-Publikumsfonds Degi International in Kanada knapp unter Verkehrswert an einen institutionellen Investor verkauft.

VerkaufDas „Homburg Harris Center“ in der Innenstadt, dessen Hauptmieter ein kanadisches Unternehmen der Erdöl- und Erdgasbranche ist, umfasst rund 59.000 Quadratmeter und war 2007 als Projektentwicklung für das Portfolio des offenen Immobilienfonds Degi International erworben worden.

Der Verkaufspreis lag Angaben der Aberdeen Immobilien zufolge leicht unter dem zuletzt festgestellten Verkehrswert von anteilig rund 356 Millionen kanadischen Dollar (rund 276 Millionen Euro). Laut einer Mitteilung der KAG stieg die Liquidität des in der Auflösung befindlichen Degi International durch den Verkauf auf circa 20 Prozent. (te)

Foto: Aberdeen Immobilien

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.