Anzeige
20. Juni 2013, 15:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Europäische Immobilienaktien: Gute Aussichten

2012 haben europäische Immobilienaktien nach Angaben von Schroder Property eine gute Performance hingelegt und den breiten Aktienmarkt geschlagen. Der Trend soll sich weiter fortsetzen.

Immobilienaktien

La Defense: Paris gilt als sicherer Hafen

EPRA-Index: Plus von 6 Prozent im Mai

Erst im Mai ist der European Public Real Estate Association – Index (EPRA-Index) um sechs Prozent gestiegen. Er misst die Wertentwicklung der 70 größten europäischen börsennotierten Immobilienunternehmen.

Weiterhin gute Chancen für Immobilienaktien

Für den Immobilien-Aktien-Sektor stehen die Chancen gut, dass die aktuelle Hausse anhält. Voraussetzung ist, dass die Zinsen weiterhin niedrig bleiben.

„Der Spread von Immobilienerträgen gegenüber Unternehmensanleihen ist mit 200 bis 400 Basispunkten sehr überzeugend. Tatsächlich hat sich der Spread in jüngsten Jahren ausgeweitet, da die Anleihenrenditen auf ein Rekordtief zurückgegangen sind.

Diese Dynamik hat viel Kapital aus der ganzen Welt angezogen, das sich vor allem auf größere, liquidere Märkte wie London und in einem geringeren Umfang auf Paris konzentriert hatte“, erläutert Peter Nieuwland, Co-Manager des Schroder ISF Global Property Securities.

Starker Wettbwerb in Paris und London

Sowohl Paris als auch London seien als sichere Häfen wahrgenommen worden. „Der Wettbewerb um qualitative Vermögenswerte in diesen Märkten war zudem stark und das drückte die Renditen nach unten.

Die Transaktionsvolumen von Immobilienaktien zeigen, dass dieser Trend weiter anhält. Die Volumen steigen und die Anleger fangen an, auch in zweitklassige Lagen und Anlagewerte zu investieren“, sagt Nieuwland.

Ebenfalls interessant sei der deutsche Wohnungsmarkt und in einem geringen Umfang der Büromarkt in Stockholm.

Sachwerte mit soliden Dividenden

Der Immobilienaktien-Sektor biete hochqualitative Sachwerte mit recht sicheren Einkommensströmen und einer soliden Dividendenausschüttung.

„Das sind genau die Risiko-Rendite-Eigenschaften, die von globalen Investoren wegen der Unsicherheiten mit Blick auf die globale Wirtschaft stark nachgefragt wurden“, sagt Nieuwland.

Immobilienaktien-Sektor nicht billig

Insgesamt betrachtet ist dieser Sektor heutzutage nicht billig. Im Mai stieg der EPRA-Index (European Public Real Estate Association – Index) um sechs Prozent. „Man kann eindeutig nicht erwarten, dass es für den Sektor in dieser Geschwindigkeit für immer nach oben geht“, so Nieuwland. (mh)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...