16. April 2013, 13:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wertsteigerung bei Immobilien: Luft nach oben

Obwohl sich die Immobilienpreise in historischen Höhen bewegen, erwarten potenzielle Immobilienkäufer weitere Wertsteigerungen.

Wertsteigerung Immobilien

Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des Baufinanzierungsspezialisten Interhyp in Kooperation mit dem Immobilienvergleichsportal Immobilienscout24 hervor.

Immobilien-Wertzuwachs: Deutsche bleiben zuversichtlich

Demnach hat sich in den letzten drei Jahren nichts an der Zuversicht der Immobilienkäufer geändert. Damals erwarteten 47 Prozent der Kaufinteressenten einen Wertzuwachs ihrer Immobilie – bei der aktuellen Umfrage sind es ebenso viele.

Einziger Unterscheid: Ein höherer Anteil der Kaufinteressenten geht von einer signifikanteren Wertsteigerung aus, weniger rechnen mit einem Wertverlust. Insgesamt sieben Prozent der Kaufinteressenten rechnet mit einem deutlichen Wertzuwachs, zehn Prozent dagegen mit einem Wertverlust.

Kapitalanleger versus Eigennutzer

Der Stellenwert, der einer Wertsteigerung der erworbenen Immobilie zugewiesen wird, unterscheidet sich je nach Nutzungsart der Immobilie.

Kapitalanleger erwarten mehrheitlich Immobilien-Wertsteigerungsraten im Bereich der Inflation (66 Prozent der Befragten) während Eigennutzern die Wertentwicklung der erworbenen Immobilie weniger wichtig ist.

Auch wenn knapp jeder zweite Eigennutzer mit einer Wertsteigerung rechnet, gaben 20 Prozent der Teilnehmer an, gar kein Interesse an einem Wertzuwachs ihrer Immobilieninvestition zu haben. Wenig überraschend sagten dies nur sieben Prozent der Kapitalanleger.

Immobilien-Wertsteigerung bei Eigennutzern zweitrangig

Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, erklärt diese Diskrepanz folgendermaßen: “Eigennutzer stellen die Wertentwicklung oft nicht so sehr in den Fokus – für sie zählt, dass sie in Haus oder Wohnung viele Jahre leben wollen. Insgesamt zeigt die Umfrage, dass die Menschen von den Preissteigerungen auf dem Immobilienmarkt nicht verunsichert sind und weiter daran glauben, dass sich ein Kauf für sie lohnt.“ (nl)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Wer in einer guten Lage kauft und auch einen vernünftigen Preis bezahlt, der kann recht wenig falsch machen. Da kommt der Zuwachs von Alleine.

    Kommentar von Jan Lanc — 17. April 2013 @ 16:18

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Unabhängigkeit des MDK in Gefahr

Den Verwaltungsräten der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) droht nach der geplanten Organisationsreform eine Schwächung ihrer Unabhängigkeit. Davor warnt der BARMER-Verwaltungsrat anlässlich seiner heutigen Sitzung in Berlin.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Baupolitik ist eingeschlafen

Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der Baugenehmigungen von Januar bis April 2019 in Deutschland um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sei um 5,2 Prozent, die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser um 0,5 Prozent gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Rezession: J.P. Morgan sieht vier Szenarien

Angesichts der spätzyklischen Phase der US-Wirtschaft fragen sich Anleger, wann die nächste Rezession einsetzen wird und wie sie sich am besten darauf vorbereiten können. Aktuell stellt sich zudem die Frage, ob eine Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China die Rezessionsgefahr noch verstärken könnte. Ein Kommentar von Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management.

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Berliner Senat berät über Verbot von Mieterhöhungen

Bleibt Mietern in Berlin fünf Jahre lang eine Mieterhöhung erspart? Der rot-rot-grüne Senat berät ein Eckpunktepapier, das in ein Gesetz münden könnte. Doch es gibt viele Zweifler.

mehr ...