19. November 2014, 13:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Commerz Real setzt auf Asien

Commerz Real will das Spektrum der potenziellen Investitionsmärkte außerhalb Europas ausbauen. Nach dem Wiedereintritt in den US-Immobilienmarkt prüft das Unternehmen die Erschließung ausgewählter Regionen im Asien-Pazifik-Raum.

Shutterstock 94856134 in Commerz Real setzt auf Asien

Commerz Real hat in diesem Jahr eine Tochtergesellschaft mit Sitz in Hongkong gegründet.

Eine erste strategische Maßnahme war die im Frühsommer erfolgte Gründung der Tochtergesellschaft Commerz Real Asia Pacific Limited mit Sitz in Hongkong. Das operative Geschäft nahm die Gesellschaft Anfang Oktober mit dem Arbeitsbeginn ihres CEO auf, der Immobilienexpertin Kiki Lai.

Gemeinsam mit Bettina Siegel, die am Wiesbadener Standort das Asien-Pazifik-Geschäft verantwortet, bildet sie die Geschäftsführung der Commerz Real Asia Pacific Limited.

Kooperationen mit lokalen Partnern

“Wir sind davon überzeugt, dass am Asien-Pazifik-Raum als Zielregion für Immobilieninvestitionen mittel- bis langfristig kein Weg vorbei führen wird”, sagte Vorstandssprecher Dr. Andreas Muschter. “Wir denken dabei insbesondere an die zahlreichen Wachstumsregionen in China. Dabei können wir uns sowohl Gewerbe- als auch Wohnimmobilien vorstellen. In jedem Falle streben wir, ähnlich unserer Vorgehensweise in anderen Märkten, eine oder mehrere strategische Kooperationen mit lokalen Partnern an.”

Konzentration auf Hausinvest

Grundsätzlich soll der ein Volumen von 9,5 Milliarden Euro umfassende offene Immobilenfonds Hausinvest seinen Investitionsfokus weiterhin auf Europa richten, gemäß der Anlagestrategie können im Sinne einer Portfoliobeimischung jedoch bis zu 15 Prozent des Fondsvermögens in Immobilien außerhalb Europas investiert werden.

Zunächst will sich Commerz Real mit dem Asien-Pazifik-Engagement auf Hausinvest konzentrieren, perspektivisch aber eine Ausdehnung auf weitere Produkte und Anlegerkreise in Erwägung ziehen. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Assekuranz: Dunkle Wolken am Stimmungshimmel

Die Versicherungsbranche muss sich in den kommenden Jahren mit einer Vielzahl neuer und alter Herausforderungen auseinandersetzen. Welche das sind, und wie sich die aktuelle Stimmungslage der Branche gestaltet, hat eine aktuelle Befragung des Insight-Panels untersucht.

mehr ...

Immobilien

Der perfekte Makler: Darauf sollten Sie achten!

Bei der Maklerwahl spielen viele Faktoren mit, die Käufer sowie Verkäufer beachten sollten, wenn sie sich dazu entschließen, einen Experten zur Rate zu ziehen. Der Immobiliendienstleister McMakler setzt auf Beratung und Vermarktung auf Basis von Errungenschaften der Digitalisierung und hat die wichtigsten Punkte, welche Sie bei der Maklerwahl beachten sollten, zusammengefasst.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Deutsche Wirtschaft nur im Mittelfeld bei möglichen Risiken

Der Countdown läuft. Am 29. März 2019 wird das Vereinigte Königreich (UK) die Europäische Union (EU) verlassen, ob geordnet oder ungeordnet. Unbestritten ist, dass die britische Wirtschaft im Falle eines
harten Brexits noch deutlich gravierender leiden würde als dies bislang bereits der Fall ist. Doch mit welchen Auswirkungen hätten die verbleibenden EU-Mitgliedsstaaten allen voran Deutschland in diesem Fall zu rechnen?

mehr ...

Berater

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia: Deutliches Gewinnplus für Immobilieninvestor

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im vergangenen Jahr von seinen jüngsten Zukäufen profitiert. Dabei stiegen die Gebühreneinnahmen vor allem für die Verwaltung viel kräftiger als die Kosten.

mehr ...

Recht

Was den Deutschen Recht ist – und was nicht

Gerichtsverfahren in Deutschland dauern viel zu lange – zu diesem Urteil kommen 88 Prozent der Bundesbürger sowie 75 Prozent der Richter und Staatsanwälte. Das geht aus dem “Roland Rechtsreport 2019” hervor, für den das Institut für Demoskopie Allensbach über 1.200 Bürger und 1.000 Richter und Staatsanwälte befragt hat. 

mehr ...