Anzeige
6. Mai 2014, 17:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Hypo-Index zeigt Wachstum bei Handelsimmobilien

Der Immobilienkonjunktur-Index der Deutsche Hypothekenbank AG spiegelt die im April vorherrschende gute Marktstimmung wider. Das Immobilienklima erreichte sogar einen neuen Jahreshöchstwert, besonders positiv fällt das Ergebnis für Handelsobjekte aus.

Indexshutterstock Gross 172948244-Kopie in Deutsche Hypo-Index zeigt Wachstum bei Handelsimmobilien

Die Immobilienmärkte boomen derzeit.

Laut der in Hannover ansässigen Deutsche Hypothekenbank AG (Deutsche Hypo) kletterte der Immobilienkonjunktur-Index im April 2014 um 0,6 Prozent auf 244,7 Zählerpunkte (März: 243,3 Zählerpunkte).

Immobilienkonjunktur April 2014 in Deutsche Hypo-Index zeigt Wachstum bei Handelsimmobilien

Die Indikator “Immobilienkonjunktur” befand sich im April auf Wachstumskurs.

Der Immobilienklima-Gesamtindex erreichte mit einem Anstieg von 0,1 Prozent auf 133,9 Punkte einen neuen Jahreshöchststand (März: 133,8 Punkte).

Bildschirmfoto-2014-05-06-um-16 51 17-Kopie in Deutsche Hypo-Index zeigt Wachstum bei Handelsimmobilien

Auch der Gesamtindex stieg im April leicht an.

Während der Teilindikator „Investmentklima“ ein Minus von 1,1 Prozent auf 138 Zählerpunkte verzeichnete, stieg der zweite Teilindikator „Ertragsklima“ um 1,4 Prozent auf 129,9 Zählerpunkte.

Industrieimmobilienklima sinkt

Teil man das Immobilienklima in Segmente auf, zeigt sich ein Abfall des Industrieimmobilienklimas. Nachdem der Indikator im März 2014 um satte 7,1 Prozent auf 145,9 Zählerpunkte hochschnellte, sank er im April um vier Prozent auf 140 Zählerpunkte.

Handelsimmobilien auf Wachstumskurs

Das Handelsimmobilienklima stieg im April überdurchschnittlich stark um 4,7 Prozent auf 130,4 Zählerpunkte (März: 124,5 Punkte). Laut Deutsche Hypo wurde ein ähnlich hoher Wert zuletzt im Februar 2012 dokumentiert.

Wohnklima verschlechtert sich

Der Teilindikator Wohnimmobilienklima sank um 1,5 Prozent auf 156,1 Zählerpunkte (März: 158,4 Zählerpunkte). Auch das Büroimmobilienklima fiel um 1,9 Prozent auf 127,1 Zählerpunkte, nachdem es im März 2014 noch bei 129,6 Zählerpunkten rangierte.

Immobilienklima-nach-Segmenten April 2014 in Deutsche Hypo-Index zeigt Wachstum bei Handelsimmobilien

Den stärksten Zuwachs verzeichnete im April das Handelsimmobilienklima.

Pohl rät zur Vorsicht

Andreas Pohl, Vorstand der Deutsche Hypo AG, bewertet die aktuelle Marktsituation positiv: “Die Immobilienmärkte boomen, so viel steht fest.” Es stelle sich allerdings die Frage, wie lange dies noch so bleiben wird.

Pohl rät Investoren daher zur Vorsicht:

“Ich halte die Gefahr eines abrupten Einbruchs zwar für gering. Aber es wäre verkehrt, wenn die positive Entwicklung nicht auch mit einer gewissen Vorsicht verfolgt würde. Wir erreichen jetzt eine Marktphase, in der die Investments noch genauer als ohnehin schon unter die Lupe zu nehmen sind. Denn seien wir ehrlich: Die Qualität einer Immobilie zeigt sich doch erst dann, wenn sich die Märkte wieder etwas abgekühlt haben.” (st)

Foto: Shutterstock.com

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Larry Fink: “Die Welt braucht Ihre Führungsstärke”

Larry Fink, Chairman und Chief Executive Officer von Blackrock, richtet sich auch in diesem Jahr wieder mit einem Brief an die Vorstände der Unternehmen, in die Blackrock im Auftrag seiner Kunden investiert. Seine Forderungen an die Unternehmen sowie seine Erinnerung an deren Verantwortung für Gesellschaft und Wirtschaft sind vehement. Der komplette Brief Finks an die CEOs der Gesellschaften.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...