Anzeige
23. Mai 2014, 14:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Hypothekenbank strukturiert erstmals Kreditfonds

Die Deutsche Hypothekenbank legte gemeinsam mit der NORD/LB Asset Management ihren ersten Immobilienkreditfonds für einen institutionellen Investor auf. Es handelt sich dabei laut Unternehmensangaben um einen Spezialfonds nach deutschem Recht mit einem Startvolumen von 200 Millionen Euro.

DeutscheHypo 1 05-Kopie1 in Deutsche Hypothekenbank strukturiert erstmals Kreditfonds

Die Deutsche Hypo übernimmt das Servicing des neuen Kreditfonds.

Der Fonds investiert nach Angaben des Kreditinstituts in ein diversifiziertes Portfolio von Immobilienfinanzierungen, die durch Immobilien in Kernmärkten der Deutschen Hypo besichert sind. Bei den Asset-Klassen bilden die Segmente Büro, Wohnen und Einzelhandel die Schwerpunkte. Die NORD/LB Asset Management AG übernimmt das Management und die Risikoüberwachung des Sondervermögens.

Umschwung bei den Banken

Einige Banken haben sich in letzter Zeit aus dem klassischen Kreditgeschäft zurückgezogen. “Banken befinden sich im Wandel: Die klassische Funktion als reine Kreditgeber verliert an Bedeutung”, erklärt Andreas Pohl, Sprecher des Vorstands der Deutschen Hypo. Vielmehr komme es darauf an, dass Banken weitere Kapitalgeber akquirieren und die Finanzierung erfolgreich strukturieren.

Weiterer Kreditfonds in Planung

Institutionelle Anleger scheinen bereits ein Auge auf die Anlageoption geworfen zu haben. “Institutionelle Investoren wie Sparkassen, Versicherungen und Pensionskassen gehen verstärkt auf das Angebot ein, in unsere Assetklassen zu investieren. Wir können uns daher auch gut vorstellen, zeitnah weitere Kreditfonds aufzulegen”, betont Dr. Hinrich Holm, der im Vorstand der NORD/LB für das Kapitalmarktgeschäft verantwortlich ist.

Immobilienkreditfonds investieren nicht direkt in Objekte, sondern stellen lediglich Darlehen zur Verfügung. Der Trend könnte in den schärferen Eigenkapitalanforderungen für Banken durch das Reformpaket Basel III wurzeln. (st)

Foto: Deutsche Hypothekenbank

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...