Anzeige
2. September 2014, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wann sich der Immobilienkauf als Kapitalanlage lohnt

Immobilien liegen sowohl bei Eigennutzern als auch bei Kapitalanlegern derzeit stark im Trend. Ob sich Betongold als Kapitalanlage von selbst trägt, hängt von vielen Faktoren ab.

Altbau Shutterstock Gro 71977909-Kopie in Wann sich der Immobilienkauf als Kapitalanlage lohnt

Damit sich der Kauf einer Immobilie rechnet, muss die Finanzierung gut durchdacht sein.

Wer erstmals in eine Immobilie als Kapitalanlage investiert, sollte genau rechnen. Die Dauer der Finanzierung ist dabei an den Lebensplan des Anlegers anzupassen.

Alter der Darlehensnehmer ist entscheidend

Käufer zwischen 30 und 35 Jahren können ein langfristiges Darlehen besser abbezahlen als das mit 50 Jahren der Fall ist.

Bei Immobilienkäufern im Ruhestand bieten zwei Möglichkeiten: Die Immobilie kann verkauft und der Erlös für bestimmte Vorhaben verwenden werden oder die Immobilie kann weiterhin gehalten und die Erträge als zusätzliche Altersvorsorge genutzt werden.

Günstiges Zinsniveau nutzen

Immobilien gelten als krisensichere Altersvorsorge und gerade vor dem Hintergrund historisch günstiger Baugeldzinsen kann es sich lohnen, über eine vermietete Immobilie langfristig Vermögen aufzubauen, so das in Hamburg ansässige Immobilienportal Baufi24.

Bei den aktuell niedrigen Zinsen empfiehlt es sich, eine lange Zinsbindung und eine hohe Tilgungsrate zu wählen, so Baufi24 weiter.

Seite zwei: Mit Immobilien Steuern sparen

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

2 Kommentare

  1. Das ist wirklich ein absolut oberflächlicher Artikel. Könnte auch im MorgenMagazin gesendet werden, da kommen auch solche Weisheiten…Es ist zwar wahr aber leider mit ganz wenigen Fakten.

    Kommentar von Jan Lanc — 8. September 2014 @ 16:49

  2. Flacher kann man den Artikel nun wirklich nicht halten.
    Nichts als Gemeinplätze, keine Fakten. Für wen soll solch ein interessant sein??

    Kommentar von Arnold — 2. September 2014 @ 19:50

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Brexit: “Standard Life trifft alle Vorkehrungen”

Der endgültige EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 rückt immer näher. Dieses Ereignis wird auch für deutsche Kunden britischer Konzerne wie Standard Life schwere Auswirkungen haben. Unter anderem darüber hat Cash. mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich geredet.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...