Anzeige
14. Februar 2014, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

München: Mikrowohnungen bei Käufern gefragt

Der Münchner Wohnungsmarkt ist bei Mietern und Investoren beliebt. Der Bauträger Eigenwert, München, reagiert laut eigenen Angaben dort auf die steigende Nachfrage nach kleinen Wohnobjekten.

Shutterstock 1150381421 in München: Mikrowohnungen bei Käufern gefragt

Kleine Wohnungen werden in München immer beliebter.

Allein seit letztem Jahr leben laut dem Immobiliendienstleister Eigenwert rund 17.000 Bürger mehr in der bayerischen Hauptstadt. Aktuellen Prognosen des Referats für Stadtplanung und Bauordnung zufolge wird die Zahl der Wohnungsberechtigten bereits 2014 die Marke von 1,5 Millionen übersteigen. Bis 2030 soll sie auf über 1,6 Millionen wachsen.

Viele Neu-Münchner arbeiten laut Eigenwert zwar in München, möchten ihren Lebensmittelpunkt in ihrer Heimat aber nicht aufgeben. „Diese Käufer suchen verstärkt vollständig ausgestattete Objekte. Dies erleichtert ihnen den ersten eigenen Hausstand zu gründen oder entlastet die Gründung eines zweiten“, erklärt Claus Kiermaier, Geschäftsführer von Eigenwert. In der Größenordnung der Kaufpreise von Mikroapartments könnten viele Privatanleger noch in Immobilien investieren. Bei einem Eigenkapitaleinsatz zwischen 20 bis 40 Prozent seien für die verbleibende Finanzierungssumme günstige Immobilienkredite zu Zinssätzen von unter drei Prozent erhältlich.

Aus diesem Grund passen laut Eigenwert immer mehr Immobiliengesellschaften mit dem Bau kompakter Wohneinheiten ihr Angebot den Bedürfnissen der Wohnraumsuchenden an. „Wir richten unsere Aufmerksamkeit sowohl auf Kapitalanleger als auch auf eine wachsende Interessentengruppe: Single-Kunden beziehungsweise Kunden auf der Suche nach einem zweiten Wohnsitz“, erläutert Kiermaier.

Der Bauträger Eigenwert hat nach eigenen Angaben bereits Mikroapartments in München gebaut und befindet sich derzeit in den Vorbereitungen für die Vermarktung eines neuen Apartmentprojekts, dessen Vertriebsstart für März 2014 geplant ist. Die 70 Einheiten des Projektes sollen Eigennutzer sowie Kapitalanleger in der Anlageklasse ab 130.000 Euro ansprechen, so Eigenwert. (st)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Manipulative Aktivitäten der Krankenkassen”

Wegen Manipulationsvorwürfen raten Experten des Bundesversicherungsamtes zu einer Reform des Finanzausgleichs zwischen den Krankenkassen. Das geht aus einem Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats hervor, das am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...