7. Oktober 2014, 12:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Beratungsprotokoll sorgt für Transparenz auf beiden Seiten”

Die ING-DiBa AG rückt näher an die Vermittler heran und bereitet sie auf die Zukunft vor. Cash. sprach mit Katharina Herrmann, Vorstandsmitglied, und Isold Heemstra, Leiter Vertrieb Immobilienfinanzierung, über Markt und Strategie.

Baufi-Vermittler

Katharina Herrmann, Vorstandsmitglied ING-DiBa AG: “Das Protokoll sorgt für Transparenz für beide Seiten – Kunden und Berater. Daher werden wir dies nicht nur für die Vertriebspartner, sondern auch für unsere eigenen Mitarbeiter in der Baufinanzierungsberatung einsetzen.”

In aktuellen Umfragen geben viele Deutsche an, sich Wohneigentum zulegen zu wollen. Dennoch ist das Baufinanzierungsniveau eher stabil. Wo sehen Sie die Gründe?

Heemstra: Der deutsche Baufinanzierungsmarkt ist nicht mit den anderen EU-Ländern vergleichbar – mit 45 Prozent haben wir die niedrigste Wohneigentumsquote in ganz Europa. Südeuropa ist mit über 80 Prozent deutlich weiter, selbst in Holland haben wir 65 Prozent.

Viele Deutsche, die bisher keine Immobilien besitzen, haben in der jetzigen Niedrigzinsphase die Möglichkeit, sich nach Objekten umzuschauen. Dennoch gab es in den letzten zwei Jahren trotz starker Nachfrage nur über 250.000 neue Baugenehmigungen, was für ein Land wie Deutschland sehr wenig ist.

Wie bewerten Sie das wirtschaftliche Umfeld mit der hohen Käufernachfrage nach Wohnimmobilien?

Heemstra: Die niedrige Arbeitslosigkeit und das gleichzeitig niedrige Zinsgefüge haben die Attraktivität der Immobilien als sichere Anlage und gleichzeitig Wohnimmobilie erhöht und so zu verstärkter Käufernachfrage geführt. In deutschen Metropolen fehlt es vielfach an adäquaten Wohnflächen.

Wie ließe sich das Problem lösen?

Herrmann: Zukünftig sollte dies ein Thema der Städteplanung sein, die langfristig die Erschließung der baulich nicht genutzten Flächen im Speckgürtel der beliebten Ballungszentren vorantreibt. Andere Länder sind hier weiter und bauen frühzeitig attraktive Regionen aus oder treiben den sozialen Wohnungsbau voran.

Dieses Thema werden wir unseren Partnern auf unserer großen bundesweiten “Denk-Anstoß”-Veranstaltung im November als Vision vorstellen und hierzu Fachreferenten aus der Branche und Politik einladen.

Seite zwei: “Effiziente Lösung für die Protokollierung des Beratungsgesprächs”

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Betriebsrentner werden ab 1. Januar deutlich entlastet

Millionen Betriebsrentner werden ab dem 1. Januar deutlich entlastet. Eingeführt wird ein neuer Freibetrag für die gesetzliche Krankenversicherung von 159,25 Euro, wie Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag in Berlin bekräftigte. Ein entsprechendes Gesetz sollte am Nachmittag im Bundestag beschlossen werden. “Damit entlasten wir alle Betriebsrentner”, sagte Spahn.

mehr ...

Immobilien

Hypoport kauft Empirica-Systeme

Die Hypoport AG hat heute 100% der Anteile der empirica-systeme GmbH von den bisherigen Eigentümern übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Berliner Unternehmen ist einer der wichtigsten Datenpartner der deutschen Immobilienwirtschaft. empirica-systeme wurde 2011 als Spin-off aus der empirica ag gegründet und ist auf die Verarbeitung, Analyse und Bereitstellung von Immobilienmarktdaten und -informationssystemen spezialisiert.

mehr ...

Investmentfonds

Sicherheitsillusion führt zu Vermögensverlusten

Warum nehmen Deutschlands Sparer Verluste in Kauf? Niedrigzinsen und Inflation nagen an Vermögenswerten, doch fehlendes Vertrauen und Know-how verhindern Geldanlagen mit höheren Rendite-Chancen. So die Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Marketagent im Auftrag von wikifolio.com, Europas führender Online-Plattform für Handelsideen von privaten und professionellen Tradern.

mehr ...

Berater

Vorteile der Digitalisierung für Ihren Vertrieb

Die Daten- & Dokumentenverarbeitung im Maklerbüro kann viel Zeit und Geld kosten. blau direkt bietet nun mit „RoboSave“ erstmalig ein vollautomatisiertes Bestandsoptimierungssystem und damit großes Potenzial zum Sparen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt weiteres Baum-Direktinvestment

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Nova Vita Trees d.o.o. das öffentliche Angebot des Direktinvestments in Paulownia Bäume in Deutschland untersagt. Der Grund ist der gleiche, wie zuvor schon bei einer Reihe anderer Emissionen.

mehr ...

Recht

“Öko-Test” siegt vor BGH

Gilt ein “Öko-Test”-Label nur für ein bestimmtes Produkt oder darf damit auch für Waren geworben werden, die in Farbe und Größe abweichen? Der BGH hat entschieden.

mehr ...