Anzeige
7. Oktober 2014, 12:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Beratungsprotokoll sorgt für Transparenz auf beiden Seiten”

Die ING-DiBa AG rückt näher an die Vermittler heran und bereitet sie auf die Zukunft vor. Cash. sprach mit Katharina Herrmann, Vorstandsmitglied, und Isold Heemstra, Leiter Vertrieb Immobilienfinanzierung, über Markt und Strategie.

Baufi-Vermittler

Katharina Herrmann, Vorstandsmitglied ING-DiBa AG: “Das Protokoll sorgt für Transparenz für beide Seiten – Kunden und Berater. Daher werden wir dies nicht nur für die Vertriebspartner, sondern auch für unsere eigenen Mitarbeiter in der Baufinanzierungsberatung einsetzen.”

In aktuellen Umfragen geben viele Deutsche an, sich Wohneigentum zulegen zu wollen. Dennoch ist das Baufinanzierungsniveau eher stabil. Wo sehen Sie die Gründe?

Heemstra: Der deutsche Baufinanzierungsmarkt ist nicht mit den anderen EU-Ländern vergleichbar – mit 45 Prozent haben wir die niedrigste Wohneigentumsquote in ganz Europa. Südeuropa ist mit über 80 Prozent deutlich weiter, selbst in Holland haben wir 65 Prozent.

Viele Deutsche, die bisher keine Immobilien besitzen, haben in der jetzigen Niedrigzinsphase die Möglichkeit, sich nach Objekten umzuschauen. Dennoch gab es in den letzten zwei Jahren trotz starker Nachfrage nur über 250.000 neue Baugenehmigungen, was für ein Land wie Deutschland sehr wenig ist.

Wie bewerten Sie das wirtschaftliche Umfeld mit der hohen Käufernachfrage nach Wohnimmobilien?

Heemstra: Die niedrige Arbeitslosigkeit und das gleichzeitig niedrige Zinsgefüge haben die Attraktivität der Immobilien als sichere Anlage und gleichzeitig Wohnimmobilie erhöht und so zu verstärkter Käufernachfrage geführt. In deutschen Metropolen fehlt es vielfach an adäquaten Wohnflächen.

Wie ließe sich das Problem lösen?

Herrmann: Zukünftig sollte dies ein Thema der Städteplanung sein, die langfristig die Erschließung der baulich nicht genutzten Flächen im Speckgürtel der beliebten Ballungszentren vorantreibt. Andere Länder sind hier weiter und bauen frühzeitig attraktive Regionen aus oder treiben den sozialen Wohnungsbau voran.

Dieses Thema werden wir unseren Partnern auf unserer großen bundesweiten “Denk-Anstoß”-Veranstaltung im November als Vision vorstellen und hierzu Fachreferenten aus der Branche und Politik einladen.

Seite zwei: “Effiziente Lösung für die Protokollierung des Beratungsgesprächs”

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...