Anzeige
27. August 2014, 12:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vorzeitiger Ausstieg aus Baufinanzierung kann teuer werden

Wer seine Immobilienfinanzierung vor Vertragsablauf beenden möchte, muss die Bank meist entschädigen. Im derzeitigen Zinsumfeld fällt die Höhe der sogenannten Vorfälligkeitsentschädigung allerdings regelmäßig besonders hoch aus, so das in Hamburg ansässige Immobilienportal Baufi24. Verbraucherschützer fordern mehr Transparenz und strengere Regeln.

Haus Shutterstock 103402622-Kopie in Vorzeitiger Ausstieg aus Baufinanzierung kann teuer werden

Immobilienkäufer sollten ihre Baufinanzierung genau unter die Lupe nehmen.

Der verfrühte Ausstieg von Darlehensnehmern kommt den Banken in der aktuell historischen Niedrigzinsphase teuer zu stehen. Denn sie können die vorzeitig zurückgezahlte Summe nur zu mageren Zinsen wieder anlegen und müssen auf weitere Zinszahlungen verzichten.

Viele Institute kalkulieren die Entschädigung bei einer Kündigung aus der Differenz zwischen den entgangenen Zinseinnahmen und den Erträgen aus der Ersatzanlage.

Überteuerte Vorfälligkeitsentschädigungen

Laut aktueller Erhebung der Verbraucherzentralen und deren Bundesverband sind zwei Drittel der Vorfälligkeitsentschädigungen überhöht.

Nach Angaben der Verbraucherschützer liegt der Grund nicht allein an dem aktuellen Niedrigzinsniveau, sondern auch an den Berechnungsmethoden der Institute.

Seit Jahren gibt es unterschiedliche Ansichten bei Banken und Verbraucherschützern hinsichtlich der korrekten Berechnung.Die Berechnungsmethode für die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung sei nicht ausreichend reglementiert.

Undurchsichtige Berechnungen

Ob eine Bank richtig gerechnet hat, können Laien in der Regel nicht beurteilen, so Baufi24.

Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung ergibt sich aus der Restschuld, der Restlaufzeit des Vertrages, sowie der Differenz zwischen dem Anlagezins der Bank und dem vereinbarten Vertragszins.

“Oft bleibt unberücksichtigt, dass die Kreditnehmer das Recht haben, während der Vertragslaufzeit Sondertilgungen zu leisten oder den Tilgungssatz heraufzusetzen”, warnt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer von Baufi24.de

“Die Banken müssen daher bei ihrer Berechnung unterstellen, dass der Kunde bis zum Ende der Vertragslaufzeit das Maximum an Sondertilgungen leistet und der Tilgungssatz im Rahmen der Vertragsbedingungen so hoch wie möglich ist”, so Scharfenorth weiter.

Dadurch reduzieren sich die zugrunde gelegte Restschuld und der entgangene Zinsgewinn des Kreditinstituts. (st)

Foto: Shutterstock.com

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...