Westerland bekommt eine „Neue Mitte“

Die Immobilienunternehmen DC Commercial und DC Residential, beides Töchter der Dahler & Company Group aus Hamburg, bauen auf Sylt ein luxuriöses Wohn- und Gewerbegebäude. Die Fertigstellung ist für 2015 geplant.

Entwurf des Gebäudes „Neue Mitte“.

Wohnraum ist in Westerland, dem Zentrum Sylts, derzeit rar. Daher entschieden die Unternehmen DC Commercial und DC Residential (DC), beides Tochtergesellschaften der auf Luxusimmobilien spezialisierten Dahler & Company Group aus Hamburg, dort ein neues Wohn- und Gewerbegebäude namens „Neue Mitte“ zu errichten. Geplant wird das Haus vom Architekturbüro GRS Reimer & Partner aus Elmshorn.

Das 25 Millionen Euro schwere Projekt entsteht auf einem bisher vernachlässigten Areal, welches das Stadtbild mit Garagen und einer stillgelegten Tankstelle unterbrach.

Wohnräume und Gewerbeflächen in einem Haus

Im Erdgeschoss sind sechs Handelsflächen geplant. Zudem werden 26 Wohnungen sowie 50 Tiefgaragenstellplätze gebaut.

Die Wohnungen werden sich über das erste bis dritte Obergeschoss erstrecken. Laut DC befinden sich darunter zwei Penthäuser mit einer Fläche von 175 Quadratmetern. Daneben werden Dreizimmerwohnungen mit rund 78 Quadratmetern und Studios mit 47 Quadratmetern gebaut. Für die Innenausstattung wählte Designerin Ulrike Krages einen auf das Objekt angepassten Sylt-Style, die Einbaumöbel erinnern stark an Hotelsuiten.

„Die Wohnungen eignen sich für Kapitalanleger genauso wie für die Einrichtung des Erstwohnsitzes“, betont Lothar Schubert, Geschäftsführer von DC. „Ich rechne mit einer Fertigstellung Ende 2015. Im Juli wollen wir die Grundsteinlegung feiern.“ (st)

Foto: DC Commercial

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.