Verschärfung des Maklerrechts: Sachkunde stärken

Aus wohnungspolitischen Gründen, aufgrund der Knappheit von Mietwohnungen, befindet sich das sogenannte Bestellerprinzip zusammen mit der Mietpreisbremse im Gesetzgebungsverfahren. Es soll bis Mitte 2015 Rechtskraft erlangen und bestimmt, dass derjenige, der den Makler bestellt, ihn auch bezahlen muss.

Weil Makler danach nicht ohne Aufträge des Eigentümers oder Vermieters tätig werden dürfen, ist klar, dass dann kaum mehr der Mieter, sondern der Vermieter den Makler bezahlen muss. Doch mit Blick auf die wohnungspolitische Zielsetzung ist nicht zu erwarten, dass durch das Bestellerprinzip mehr Mietwohnungen auf den Markt kommen. Für die Makler hingegen birgt es wirtschaftliche Nachteile, wenn die Vermieter nicht die aktuell üblichen zwei Monatsmieten zahlen wollen.

Sachkunde als Wettbewerbsvorteil

Ein veränderter Markt erfordert auch eine entsprechende Reaktion der Marktteilnehmer. Fachwissen und Ausbildung spielen besonders im Immobilienbereich eine große Rolle und können insbesondere in angespannten Immobilienmärkten ein Wettbewerbsvorteil sein, wenn die Vermittlung kein „Selbstläufer“ ist, sondern spezifische Beratung und Wissen erfordert.

Wüstenrot Immobilien etwa beschäftigt eine Vielzahl von selbstständigen Handelsvertretern, die als Immobilienkaufleute ausgebildet sind oder die erfolgreiche Weiterbildungen an staatlich anerkannten Bildungsstätten absolviert haben.

Wie die Ausgestaltung der geplanten neuen Rahmenbedingungen aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Bekannt ist aber, dass die Erfüllung der neuen Standards an die Erteilung der Gewerbeerlaubnis nach Paragraf 34c der Gewerbeordnung geknüpft werden soll. Für bereits tätige Makler wird sich die Frage stellen, ob sie noch auf die „Schulbank“ müssen, oder ob es unter bestimmten Voraussetzungen Übergangsregelungen geben wird.

Günter Schönfeld ist Geschäftsführer der Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg.

 

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.