„Wir wollen im Markt stärker sichtbar sein“

Barbara Knoflach, Global Head of Investment Management bei BNP Paribas Real Estate, sprach mit Cash. über ihre neue Position und Ziele bei der französischen Gesellschaft.

„Ein Wachstumsfeld, das wir neu erobern möchten, ist das Portfoliogeschäft. Hier haben wir Ambitionen, großvolumige Immobilienpakete zu erwerben und ertragreich für die Kunden zu managen.“

Cash.: Sie waren langjährig für die SEB tätig. Was waren für Sie die Meilensteine dieser Zeit?

Knoflach: Ein Meilenstein war sicherlich, die hohen Erwartungen der Kunden über viele Jahre und Marktphasen hinweg zu erfüllen; so zählte der SEB ImmoInvest über 20 Jahre lang zu den besten Fonds in der Branche. Stolz bin ich darauf, dass es uns gelungen ist, auch für andere Kundensegmente wie institutionelle Anleger, Family Offices und Stiftungen innovative Konzepte zu entwickeln und immer wieder Pionier bei Immobilienprodukten und internationalen Deals zu sein. Das Wachstum zu managen war ebenfalls ein Meilenstein, denn die verwalteten Assets sind seit meinem Start bei der SEB von zwei auf zwölf Milliarden Euro angewachsen. Eine große Aufgabe war es darüber hinaus, einen Plan auszuarbeiten, um die Abwicklung des Fonds weitgehend ohne Schaden für die Anleger durchzuführen. Ein besonderer Meilenstein war auch die Zusammenführung der Immobilen- und Wertpapierseite unter ein gemeinsames Dach und die damit einhergehende Einbindung im Vorstand der Bank in den letzten zehn Jahren. Zu meinen größten Highlights zählte es, langjährige Kunden und Mitarbeiter an meiner Seite zu haben, die mit Elan an der gemeinsamen Sache mitgearbeitet haben.

Seit August sind Sie an neuer Wirkungsstätte bei BNP Paribas Real Estate. Was hat Sie an der neuen Position gereizt?

Mit Assets über 20 Milliarden Euro, die BNP Paribas Real Estate Investment Management (REIM) in Europa und Asien verwaltet, ist dieser Geschäftsbereich ein wichtiger internationaler Player. Ich finde es reizvoll, diesem Bereich die angemessene Sichtbarkeit auf der europäischen Bühne zu verschaffen. Dazu kommt ein ganz klarer Wachstumsauftrag. Es ist eine spannende Aufgabe, nicht nur eine Gesellschaft zu managen, sondern jetzt mehrere regulierte Einheiten über acht Länder weiter auszubauen und uns in die Position eines europäischen Top-Investment-Managers zu bringen. Es ist spannend, meine schon bisher breite internationale Erfahrung einbringen zu können und viele unterschiedliche Mentalitäten und Kulturen auf ein gemeinsames Ziel einzuschwören. Last but not least erforderte es ein Quäntchen Mut von beiden Seiten, ohne Französisch-Kenntnisse in dieser Position zu starten!

Seite zwei: „Länderübergreifenden Spirit schaffen“

[article_line type=“most_read“]

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.