Anzeige
20. März 2015, 14:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Barbara Knoflach wechselt zu BNP Paribas Real Estate

Barbara A. Knoflach, bisher Vorstandsvorsitzende der SEB Asset Management AG, wird ab Sommer die Position des Global Head of Investment Management bei BNP Paribas Real Estate übernehmen.

offene Immobilienfonds

Nach der Übernahme der SEB Asset Management wechselt Barbara Knoflach zu BNP Paribas Real Estate.

Kurz nach der Nachricht, dass die SEB Gruppe ihren Immobilienfondsbereich SEB Asset Management an Cordea Savills veräußert, gibt es Klarheit über den Verbleib der bisherigen Vorstandsvorsitzenden Barbara A. Knoflach.

Knoflach hatte als prominente Vertreterin der Branche lange unter anderem den offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest gemanagt, der im Mai 2012 in die Abwicklung gehen musste.

Nun wird die Immobilienexpertin ab Sommer 2015 die internationale Leitung des Bereichs Investment Management von BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) übernehmen. Als Global Head of Investment Management werde Knoflach für die Strategie des Geschäftsbereichs zuständig sein und diese gemeinsam mit rund 300 Mitarbeitern in acht Ländern (Frankreich, Italien, Deutschland, Großbritannien, Spanien, Luxemburg, Belgien, Niederlande) umsetzen.

Ausweitung des Engagements geplant

„Wir planen, im Investment Management europaweit weiter zu wachsen. Unser Ziel sind 30 Milliarden Euro Assets under Management sowie die Festigung unserer Position unter den Top 5 in Europa. Investment Management ist ein strategisches Geschäftsfeld für BNPPRE, deshalb freue ich mich, dass wir Barbara Knoflach für unser Unternehmen gewinnen konnten. Als erfahrene Immobilienexpertin kennt sie die europäischen Märkte bestens und verfügt über ein fundiertes Know-how im Fonds und Asset Management. Unter ihrer Leitung werden unsere europaweiten Investment-Management-Teams ihre ambitionierten Ziele erreichen“, sagt Thierry Laroue-Pont, CEO von BNP Paribas Real Estate.

Der Geschäftsbereich Investment Management akquirierte in 2014 laut BNPPRE mehr als 1,7 Milliarden Euro Neugeschäft und verwaltete am Jahresende europaweit 20,3 Milliarden Euro, davon 79 Prozent für institutionelle Anleger.

Mehr als 20 Jahre bei der SEB Gruppe

Vor ihrem Wechsel zu BNPPRE war Knoflach mehr als 20 Jahre bei der SEB Gruppe, ab 1999 als Geschäftsführerin der Investment-Gesellschaft des Unternehmens und seit 2005 als CEO der SEB Asset Management AG.

Knoflach engagiert sich in zahlreichen Verbänden und Organisationen in der Immobilienwirtschaft: Sie war Vorstandsmitglied der internationalen Investoren-Vereinigung AFIRE und Board-Mitglied des deutschen Fondsverbands BVI.

Sie ist zudem im Präsidium des Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) und Mitglied im internationalen Advisory Board des interdisziplinären Immobilien-Programms (REAI) der Harvard-Universität. (bk)

Foto: SEB Gruppe

 

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

AfW begrüßt neues Fördermitglied

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, hat sich der Lebensversicherer Canada Life Assurance Europe dem Kreis der Fördermitglieder des Verbands angeschlossen. Die Gesellschaft ist demnach bereits seit dem 1. Mai 2017 Förderer des AfW.

mehr ...

Immobilien

Großstädte: Bevölkerungszahlen wachsen weiter – Wohnungsmangel bleibt

Die Einwohnerzahlen in den deutschen Großstädten legen weiter zu, so das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Mittlerweile lebten fast fünf Prozent mehr Menschen dort als noch im Jahr 2010. Dies habe Konsequenzen für die Wohnungspolitik.

mehr ...

Investmentfonds

Reformen in Argentinien als Balanceakt

Auf der Suche nach attraktiven Renditen ist seit Jahresbeginn viel Geld in die Schwellenländer geflossen. Zuletzt fand eine Anleihe Argentiniens mit einer Laufzeit von 100 Jahren reißenden Absatz. Das Reformprogramm von Präsident Mauricio Macri scheint erste Früchte zu tragen. Gleichzeitig ist noch ein weiter Weg zu gehen.

mehr ...
21.07.2017

Trendwende bei Gold

Berater

Conceptif meldet Erlösplus

Die Hamburger Conceptif-Gruppe hat eigenen Angaben zufolge im Geschäftsjahr 2016 von der anhaltend positiven Marktentwicklung bei privaten und gewerblichen Sachversicherungen profitiert. Demnach konnte die Gruppe deutliche Zuwächse bei den Umsatzerlösen und beim Ergebnis erzielen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbeteiligung: Was geschieht bei Tod des Anlegers?

Das durchschnittliche Alter von Fondsinvestoren ist vergleichsweise hoch. Daher sind Erbfälle mit Anteilen an geschlossenen Fonds keine Seltenheit. Was geschieht jedoch mit einer Fondsbeteiligung im Todesfalle eines Anlegers?

mehr ...

Recht

Risiko Erben: Sehr früh an sehr viel später denken

In Deutschland werden laut einer aktuellen Studie immer größere Vermögenswerte an die nächste Generation übergeben. Eine Beschäftigung mit dem Thema sollte aber nicht bis zur allerletzten Minute aufgeschoben werden.

mehr ...