Eigenheimkäufer geben mehr für eigene vier Wände aus

Eigenheimkäufer in Deutschland leisten sich angesichts niedriger Zinsen deutlich teurere Wohnungen und Häuser als noch vor wenigen Jahren. Die Risikoneigung hat nach Angaben des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) allerdings nicht zugenommen.

Häuser sind nach Angaben des vdp mit einer Kreditquote von durchschnittlich 77 Prozent nur drei Prozentpunkte stärker über Kredite finanziert als im Jahr 2012.

Ein Hauskäufer bezahlt heute durchschnittlich das 6,1-fache seines Jahresnettoeinkommens für die eigenen vier Wände, teilt der vdp mit. Vor drei Jahren sei es das 5,4-fache gewesen.

Bei Eigentumswohnungen stieg der Wert im selben Zeitraum noch stärker – vom 4,5-Fachen zum 5,5-Fachen. Mehr Risiko bedeute das aber nicht, hob der Verband hervor.

Keine gestiegene Risikoneigung

Insgesamt lassen die in der ersten Jahreshälfte 2015 erhobenen Daten nach Aussage des vdp keinen Schluss auf eine gestiegene Risikoneigung der Käufer zu. Häuser seien mit durchschnittlich 77 Prozent nur drei Prozentpunkte stärker über Kredite finanziert als 2012, Wohnungen mit 76 Prozent sogar vier Prozentpunkte weniger.

Die Anfangstilgung habe in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen und liege mittlerweile bei durchschnittlich 3,1 Prozen – 2012 habe dieser Wert noch 2,3 Prozent betragen.

Längere Zinsbindung

Gleichzeitig sei der Anteil der längeren Zinsbindungsfristen gestiegen, was bedeute, dass sich die Darlehensnehmer die günstigen Konditionen für immer längere Zeiträume sichern. Gegenüber 2012 ist der Anteil von Darlehen mit einer Zinsfestschreibung von mehr als zehn Jahren von 38 Prozent auf 45 Prozent gestiegen.

„Die Deutschen lassen sich bei der Finanzierung von Wohneigentum trotz des attraktiven Zinsumfelds nicht zu Abenteuern verleiten, sondern setzen auch weiterhin auf Sicherheit“, sagt Jens Tolckmitt, Hauptgeschäftsführer des vdp.

[article_line]

Dies gelte ebenfalls für die finanzierenden Banken, die sich im derzeitigen Marktumfeld nicht zu einer allgemeinen Lockerung der Kreditvergabekriterien hinreißen ließen, sondern auf nachhaltige Finanzierungsstrukturen achteten.

Quelle: dpa-AFX / vdp

Foto: Shutterstock

 

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.