Eigenleistung entlastet Baufinanzierung nur bei realistischer Einschätzung

Beim Bau einer Immobilie selbst tatkräftig mit anzupacken spart Geld und entlastet die Finanzierung, denn viele Banken akzeptieren das Einbringen von Eigenleistungen als Ersatz für fehlendes Eigenkapital. Die Eigenleistung sollte jedoch realistisch kalkuliert werden, damit am Ende keine teure Nachfinanzierung notwendig wird.

Eigenleistungen verbilligen den Hausbau. Eine exakte Kalkulation der Kosten ist allerdings schwer.

Das Webportal Baufi24, Hamburg, weist darauf hin, dass der Einsatz von Eigenleistung neben handwerklichem Geschick vor allem viel Zeit erfordert. Experten zufolge muss beispielsweise für ein Einfamilienhaus für eine Ersparnis von rund 15.000 Euro mit mindestens 450 Stunden Arbeit in Eigenleistung gerechnet werden.

Vorsicht vor Selbstüberschätzung

Bauherren sollten daher im Vorfeld objektiv einschätzen, ob neben dem Beruf so viel Zeit aufgebracht werden kann. Hinzu kommt das Risiko, dass fest eingeplante Helfer zum Beispiel aufgrund von Krankheit ausfallen. „Werden die eigenen Fähigkeiten und die zeitliche Belastbarkeit überschätzt, droht schnell eine Nachfinanzierung, deren Kosten unter Umständen nicht eingeplant waren“, warnt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer von Baufi24.

Eigenleistung mit Bauunternehmen abstimmen

Für Eigenleistungen bestehen im Gegensatz zu fachmännisch ausgeführten Arbeiten keine Gewährleistungs- und Mängelbeseitigungsansprüche. Wer sicher gehen will, zieht vor dem Vertragsabschluss mit einem Generalunternehmer oder Bauträger einen Bausachverständigen hinzu, der dabei hilft, realistisch zu planen. Im Vertrag sollte die Eigenleistung dann exakt definiert werden.

[article_line]

Nachdem sich nicht jedes Gewerk für den Einsatz von Eigenleistung eignet, ist es ratsam, im Vorfeld mit dem Bauträger oder Generalunternehmer ein klärendes Gespräch zu führen. Nur so lässt sich der Eigenkapital-Ersatz realistisch ermitteln. Insbesondere bei Arbeiten am Rohbau, Estrich, Elektro, Sanitär- und Heizungsanlage ist eine qualifizierte Anleitung durch einen Fachmann zwingend notwendig, so Baufi24.

Seite zwei: Materialkosten berücksichtigen

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.