22. Mai 2015, 14:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Tokio beliebtestes Expansionziel für Einzelhändler

Nach einer Untersuchung von CBRE ist Tokio weltweit der begehrteste Standort für Einzelhändler. Berlin liegt im internationalen Vergleich auf dem elften Platz. Auch Stuttgart schaffte es in die Top 20.

Tokio Shutterstock 119492539-Kopie in Tokio beliebtestes Expansionziel für Einzelhändler

Tokio: Viele internationale Marken eröffneten in 2014 erstmals Läden in der japanischen Hauptstadt.

Die Globalisierung des Einzelhandels setzt sich fort. Nach Angaben des Immobilienberatungsunternehmens CBRE haben sich Markenhändler in 2014 am häufigsten in Tokio niedergelassen.

63 internationale Marken hätten im vergangenen Jahr erstmals Läden in der japanischen Hauptstadt eröffnet. Dies geht aus dem CBRE-Report “How Global is the Business of Retail?” hervor.

An zweiter Stelle folgt Singapur mit 58 neuen Einzelhandelsmarken. Auf Platz drei liegt Abu Dhabi mit 55 Neueröffnungen.

Berlin auf Platz 29

Zu den begehrtesten Standorten weltweit gehören auch deutsche Metropolen. Berlin landete mit 29 Neueintritten auf dem elften Platz.

“Berlin profitiert von seinem Status als Hauptstadt sowie von den Erfolgen internationaler Einzelhändler. Darüber hinaus bietet Berlin attraktive neue Einzelhandelsstandorte wie den Hackeschen Markt oder die Mall of Berlin am Leipziger Platz”, sagt Andreas Malich, Head of Retail Berlin bei CBRE.

Stuttgart ist mit 21 neuen internationalen Einzelhändlern erstmals unter den Top-20 vertreten. “Die dezentrale Struktur mit sechs nahezu gleichwertigen Metropolen und mehr als 20 weiteren attraktiven Großstädten machen Deutschland zu einem begehrten Standort für Konzepte aus aller Welt”, fügt Malich hinzu.

Meiste internationale Marken in London

London hat seine Position als das Einkaufsziel mit den weltweit meisten Marken verteidigt. 57,9 Prozent der internationalen Einzelhändler sind hier präsent. Im Jahr 2014 eröffneten zwölf neue Marken in der Stadt.

In den Top 15 Standorten mit den meisten Neuansiedlungen internationaler Einzelhandelsmarken ist Asien mit sechs Städten am häufigsten vertreten. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

AfW kritisiert Ergebnis der Präsidiumswahl des GDV

Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung bemängelt, dass wie schon in den Vorjahren kein Vertreter der Maklerversicherer in das Präsidium des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gewählt wurde. Beim GDV reagiert man schmallippig auf die Kritik.

mehr ...

Immobilien

Akutes Risiko für Immobilienblase in München und Frankfurt

München und Frankfurt liegen beim Risiko einer Immobilienblase nach Einschätzung der Großbank UBS weltweit vorne. Die Städte zeigten unter 25 betrachteten Metropolen die deutlichsten Zeichen einer Überhitzung, teilte das Schweizer Geldhaus am Mittwoch in Frankfurt mit.

mehr ...

Investmentfonds

Trump vs. Biden – das Ergebnis des ersten TV-Duells

Sie brüllten, sie beleidigten sich, sie fielen sich gegenseitig ins Wort: Das erste TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden hat wohl die Erwartungen vieler US-Amerikaner noch untertroffen. Eine Blitzumfrage von CBS News gemeinsam mit YouGov unter US-Amerikanern, die das TV-Duell verfolgt haben, zeigt nun, dass die Debatte beiden Kandidaten eher geschadet als genützt hat.

mehr ...

Berater

Corona-Effekt: BVR rechnet 2020 und 2021 mit hoher Sparquote

In der Coronakrise werden die Deutschen ihrem Ruf als Nation von Sparern gerecht. Sowohl 2020 als auch 2021 dürfte die Sparquote deutlich steigen, wie der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) am Mittwoch prognostizierte.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Rente im Ausland: Das müssen sie beachten

Der 1. Oktober ist Tag der Senioren oder einfach Weltseniorentag. Er wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren zu würdigen. Immer mehr deutsche Rentner zieht es zur Rückschau auf die Lebensleistung dauerhaft in andere Länder. Sich zur Ruhe setzen, wo andere Urlaub machen? Was dabei zu beachten ist.

mehr ...