Anzeige
Anzeige
22. Mai 2015, 14:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Tokio beliebtestes Expansionziel für Einzelhändler

Nach einer Untersuchung von CBRE ist Tokio weltweit der begehrteste Standort für Einzelhändler. Berlin liegt im internationalen Vergleich auf dem elften Platz. Auch Stuttgart schaffte es in die Top 20.

Tokio Shutterstock 119492539-Kopie in Tokio beliebtestes Expansionziel für Einzelhändler

Tokio: Viele internationale Marken eröffneten in 2014 erstmals Läden in der japanischen Hauptstadt.

Die Globalisierung des Einzelhandels setzt sich fort. Nach Angaben des Immobilienberatungsunternehmens CBRE haben sich Markenhändler in 2014 am häufigsten in Tokio niedergelassen.

63 internationale Marken hätten im vergangenen Jahr erstmals Läden in der japanischen Hauptstadt eröffnet. Dies geht aus dem CBRE-Report “How Global is the Business of Retail?” hervor.

An zweiter Stelle folgt Singapur mit 58 neuen Einzelhandelsmarken. Auf Platz drei liegt Abu Dhabi mit 55 Neueröffnungen.

Berlin auf Platz 29

Zu den begehrtesten Standorten weltweit gehören auch deutsche Metropolen. Berlin landete mit 29 Neueintritten auf dem elften Platz.

“Berlin profitiert von seinem Status als Hauptstadt sowie von den Erfolgen internationaler Einzelhändler. Darüber hinaus bietet Berlin attraktive neue Einzelhandelsstandorte wie den Hackeschen Markt oder die Mall of Berlin am Leipziger Platz”, sagt Andreas Malich, Head of Retail Berlin bei CBRE.

Stuttgart ist mit 21 neuen internationalen Einzelhändlern erstmals unter den Top-20 vertreten. “Die dezentrale Struktur mit sechs nahezu gleichwertigen Metropolen und mehr als 20 weiteren attraktiven Großstädten machen Deutschland zu einem begehrten Standort für Konzepte aus aller Welt”, fügt Malich hinzu.

Meiste internationale Marken in London

London hat seine Position als das Einkaufsziel mit den weltweit meisten Marken verteidigt. 57,9 Prozent der internationalen Einzelhändler sind hier präsent. Im Jahr 2014 eröffneten zwölf neue Marken in der Stadt.

In den Top 15 Standorten mit den meisten Neuansiedlungen internationaler Einzelhandelsmarken ist Asien mit sechs Städten am häufigsten vertreten. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

SPD: “Bürgerversicherung ist keine Einheitskasse”

Die SPD ist der Ansicht, dass das Konzept der von ihr propagierten Bürgerversicherung falsch wiedergegeben wird. So wolle die SPD weder eine Einheitskasse einführen, noch die privaten Krankenversicherungen abschaffen.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Drei Fakten die Immobilienmakler kennen sollten

Eine schnelle und solide Finanzierung der Wunschimmobilie ist nicht allein für den Bauherren oder Käufer wichtig, sondern auch für den Immobilienmakler. Der Finanzdienstleister Dr. Klein erklärt, was Makler heutzutage zur Baufinanzierung wissen sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Carsten Mumm wird Chefsvolkswirt bei Donner & Reuschel

Die Privatbank Donner & Reuschel hat Carsten Mumm zum Chefvolkswirt ernannt. Mumm arbeitet schon seit mehreren Jahren für die Bank. Die letzten Jahre leitete er die Kapitalmarktanalyse und war verantwortlich für die Erstellung der Konunktur- und Kapitalmarktprognosen.

mehr ...

Berater

Blau direkt baut Führungsebene weiter aus

Wie der Maklerpool Blau direkt mitteilt, wird Jonas Hoffheinz Prokurist beim Lübecker Unternehmen. Die Gesellschafterversammlung wird ihn demnach zum Jahreswechsel in das Handelsregister eintragen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Riesen-Krach bei Lloyd Fonds – Teichert muss gehen

Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG, Hamburg, hat beschlossen, mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Torsten Teichert Verhandlungen über eine vorzeitige Beendigung seiner Vorstandstätigkeit aufzunehmen. Auch ein Aufsichtsrat legt sein Mandat nieder.

mehr ...

Recht

Kleinstornis: Nachbearbeitungspflichten können auch dort bestehen

Kommt es zu Stornierungen von vermittelten Versicherungsverträgen ist der Streit zwischen Handelsvertreter und Versicherer oft programmiert. Gerade wenn der Handelsvertretervertrag bereits beendet wurde, streiten die Parteien über Provisionsrückforderungen des Versicherers.

mehr ...