Anzeige
9. April 2015, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ferienimmobilien: Was Käufer beachten sollten

Nordsee und Ostsee, Chiemgau und Tegernsee – Ferienimmobilien sind bei den Deutschen beliebt. Ein Kauf sollte gut vorbereitet werden.

Ferienhaus Shutterstock 51571645-Kopie in Ferienimmobilien: Was Käufer beachten sollten

Ferienhaus am Strand: Viele Käufer vermieten ihr Urlaubsdomizil in der Zeit, in der sie selbst nicht vor Ort sind.

Erholung am Meer oder in den Bergen – die Urlaubszeit genießen Deutsche als Abwechslung zum Arbeitsalltag gerne fernab der Heimat.

Der Münchner Baufinanzierungsvermittler Interhyp AG verzeichnet in den gängigen deutschen Ferienregionen eine konstant hohe, mancherorts sogar steigende Nachfrage nach Ferienimmobilien.

“Mit der Anschaffung der gewünschten Wochenendwohnung oder eines Ferienhauses lässt sich oft das Angenehme mit dem Nützlichen, das Feriendomizil mit Kapitalanlage und Altersvorsorge verbinden”, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. Einige Grundregeln gilt es dabei aber zu berücksichtigen.

1. Eigenkapital einbringen

Bei der Finanzierung einer Ferienimmobilie sollten Käufer laut der Interhyp AG auf jeden Fall die Kaufnebenkosten, die Kosten fürs Mobiliar sowie einen Teil des Kaufpreises mit Eigenkapital bestreiten können: Ideal seien 30 bis 40 Prozent Eigenkapitalanteil – zur Verbesserung der Konditionen wie auch als Puffer für eventuelle Risiken.

Falls Käufer planen, die Ferienimmobilie an andere Urlaubsgäste zu vermieten, sollte es für die Finanzierung keine Probleme bereiten, wenn diese Einnahmen aufgrund von schlechtem Wetter ausbleiben.

Seite zwei: Realistische Renditen

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...