Anzeige
Anzeige
23. Juni 2015, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IVD: Baufertigstellungen steigen – Genehmigungen sinken

Die Zahl der Baufertigstellungen ist im Jahr 2014 kräftig gestiegen. Kein Grund zur Entwarnung in den Ballungsräumen, mahnt der Immobilienverband Deutschland (IVD), da die Zahl der Genehmigungen bereits wieder sinkt.

IVD Baugenehmigungen

Der Aufschwung beim Neubau droht sich bereits wieder deutlich abzuschwächen.

Im vergangenen Jahr wurden dem Statistischen Bundesamt zufolge 245.300 Wohnungen in Deutschland fertiggestellt. Das entspricht einem Plus von 14,2 Prozent gegenüber 2013.

Die höchsten Zuwächse gab es bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit 28 Prozent (101.021 Wohnungen).

Zahl der Baugenehmigungen wieder rückläufig

“Die positive Entwicklung bei den Baugenehmigungen der vergangenen Jahre trägt jetzt Früchte”, kommentiert Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbands IVD, die aktuellen Zahlen. “Die Fertigstellungen zeigen sich allerdings mit einer Verzögerung von zwei bis drei Jahren. Ein Schulterklopfen für die aktuelle Wohnungspolitik ist daher deplatziert, da sich bei den Baugenehmigungen bereits der Abschwung zeigt.”

Dass die Boomphase im Neubau vorbei ist, bevor sie richtig begonnen hat, hatte sich nach Aussage des IVD zuletzt bei den Baugenehmigungszahlen abgezeichnet. Sowohl 2014 als auch in den ersten Monaten 2015 habe die Dynamik spürbar nachgelassen.

Regulierung bremst Wohnungsbau

“Dies ist zu großen Teilen auf die politischen Regulierungen zurückzuführen, die Investoren und Projektentwickler abschrecken”, erklärt Schick. “Mietpreisbremse und verschärfte energetische Anforderungen führen dazu, dass sich viele Unternehmen zurückziehen. Dabei ist es fundamental wichtig, dass in den Ballungsräumen neuer Wohnraum entsteht. Berlin, Hamburg und München wachsen jedes Jahr um 20.000 bis 40.000 Einwohner.”

Der IVD appelliert daher an die Politik, die Investitionsbedingungen für den Wohnungsbau zu verbessern und beispielsweise kurzfristig weiteres Bauland zur Verfügung stellen. Kommunen sollten Bauprojekte fördern und die laufenden Genehmigungsverfahren flexibilisieren und beschleunigen. “Wohnungsneubau ist nach wie vor das einzige wirksame Mittel gegen steigende Mieten”, so Schick. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Menschen Mut machen, in die Altersvorsorge zu investieren”

Cash. sprach mit Michael Bastian, Fachbereichsleiter Maklerzentralvertrieb Allianz Leben und Allianz Private Krankenversicherung, über die aktuellen Entwicklungen in der Lebensversicherung, die Vertriebschancen von Produkten mit neuen Garantiekonzepten und Erwartungen an die neue Bundesregierung.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Drei Fakten die Immobilienmakler kennen sollten

Eine schnelle und solide Finanzierung der Wunschimmobilie ist nicht allein für den Bauherren oder Käufer wichtig, sondern auch für den Immobilienmakler. Der Finanzdienstleister Dr. Klein erklärt, was Makler heutzutage zur Baufinanzierung wissen sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Carsten Mumm wird Chefsvolkswirt bei Donner & Reuschel

Die Privatbank Donner & Reuschel hat Carsten Mumm zum Chefvolkswirt ernannt. Mumm arbeitet schon seit mehreren Jahren für die Bank. Die letzten Jahre leitete er die Kapitalmarktanalyse und war verantwortlich für die Erstellung der Konunktur- und Kapitalmarktprognosen.

mehr ...

Berater

Blau direkt baut Führungsebene weiter aus

Wie der Maklerpool Blau direkt mitteilt, wird Jonas Hoffheinz Prokurist beim Lübecker Unternehmen. Die Gesellschafterversammlung wird ihn demnach zum Jahreswechsel in das Handelsregister eintragen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Riesen-Krach bei Lloyd Fonds – Teichert muss gehen

Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG, Hamburg, hat beschlossen, mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Torsten Teichert Verhandlungen über eine vorzeitige Beendigung seiner Vorstandstätigkeit aufzunehmen. Auch ein Aufsichtsrat legt sein Mandat nieder.

mehr ...

Recht

Kleinstornis: Nachbearbeitungspflichten können auch dort bestehen

Kommt es zu Stornierungen von vermittelten Versicherungsverträgen ist der Streit zwischen Handelsvertreter und Versicherer oft programmiert. Gerade wenn der Handelsvertretervertrag bereits beendet wurde, streiten die Parteien über Provisionsrückforderungen des Versicherers.

mehr ...