Anzeige
Anzeige
18. März 2015, 13:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Realbest startet Provisionsprogramm für Vermittler

Das Immobiliennetzwerk Realbest hat ein neues Provisionsprogramm für Vermittler ins Leben gerufen. Finanzberater können von der Weitervermittlung von Immobilienkunden profitieren.

Realbest

Viele Finanzberater haben Kunden, die eine Immobilie kaufen möchten, verfügen jedoch nicht über ein eigenes Produktangebot.

Finanzierungsberater und Finanzdienstleister haben nach Angaben von Realbest ab sofort die Möglichkeit, vom Immobilienkauf und -verkauf zu profitieren, auch wenn sie selbst keine Immobilien anbieten.

“Mit Realbest können Finanzprofis einfach und effektiv online vom zusätzlichen Geschäft mit Immobilien profitieren, indem sie vorhandene Kundenbeziehungen nutzen und neue Kunden gewinnen können”, erklärt Axel Winckler, Gründer und Geschäftsführer von Realbest.

Potenzial für Zusatzgeschäfte

Es gebe häufig die Situation, dass Finanzdienstleister Kunden beraten, die auch eine Immobilie suchen oder verkaufen.

Finanzberater könnten ihre Geschäftskontakte nun zu Realbest einladen und sich durch Empfehlungen im Verkaufsfall attraktive Provisionen sichern. “Darüber hinaus können Finanzierungsberater und Finanzdienstleister neue Kunden gewinnen und Zusatzgeschäfte abschließen”, so Winckler.

Nach der Empfehlung werden die zugeführten Kunden nach Angaben von Realbest von erfahrenen Immobilienexperten bis zum Kaufvertragsabschluss betreut. Der Vermittler erhalte bis zu 1,5 Prozent Empfehlungsprovision und sichere sich vollen Kundenschutz.

Beschleunigter Verkaufsprozess

Das Immobiliennetzwerk Realbest ist ein neugegründetes Unternehmen mit Sitz in Berlin. Ziel von Realbest ist es, Bauträger, Makler, private Verkäufer, Käufer und Vermittler von Wohnungen online zusammenzubringen. Der Netzwerkcharakter der Immobilien-Plattform beschleunige dabei den Verkaufsprozess und ermögliche allen Beteiligten, einen schnelleren Abschluss zu erzielen.

Das Unternehmen bereitet die zur Verfügung gestellten Daten nach eigenen Angaben auf und erstellt professionelle Unterlagen wie Exposés und Bilder der Objekte.

Die Vertriebsaktivitäten konzentrieren sich laut Realbest aktuell auf Berlin, Potsdam und Frankfurt/Main sowie auf die Metropolregion Nürnberg. Langfristiges Ziel sei es, den Markt schwerpunktmäßig auf weitere Metropolregionen in Deutschland auszuweiten.

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...