USA: Baubeginne und Baugenehmigungen steigen deutlich

Die Bautätigkeit am Häusermarkt der USA hat im Monat November deutlich zugelegt. Auch die Zahl der Genehmigungen verbuchte einen guten Zuwachs.

Der Häusermarkt der USA setzt seinen Aufwärtstrend fort.

In den USA sind im November überraschend viele Hausbauten begonnen und neue Häuser genehmigt worden. Die Baubeginne seien um 10,5 Prozent auf annualisiert 1,173 Millionen Einheiten gestiegen, teilte das Handelsministerium am Mittwoch in Washington mit.

Volkswirte hatten mit einem Anstieg um lediglich 6,6 Prozent gerechnet. Allerdings wurde der Rückgang im Vormonat nachträglich von 11,0 auf 12,0 Prozent korrigiert.

Auch Genehmigungen legten deutlich zu

Die Baugenehmigungen, die den Baubeginnen zeitlich vorauslaufen, stiegen ebenfalls deutlich um 11,0 Prozent auf annualisiert 1,289 Millionen Einheiten.

Volkswirte hatten dagegen einen Rückgang um 1,0 Prozent erwartet. Der Anstieg im Vormonat wurde von 4,1 auf 5,1 Prozent angehoben.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.