Anzeige
Anzeige
1. Februar 2016, 14:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Investments in Pflegeimmobilien bleiben Wachstumsmarkt

Das Transaktionsvolumen für Pflegeimmobilien und Seniorenresidenzen ist nach einer aktuellen Analyse des Immobilienberatungsunternehmens CBRE im Jahr 2015 um drei Prozent auf rund 834 Millionen Euro gestiegen. Internationale Investoren dominierten den Markt.

Pflege in Investments in Pflegeimmobilien bleiben Wachstumsmarkt

Der Pflegeimmobilienmarkt verzeichnet seit 2007 ein ununterbrochenes Wachstum.

“Die Assetklasse Pflegeimmobilie etabliert sich mehr und mehr und das erneut gestiegene Transaktionsvolumen belegt das hierzulande spürbar gestiegene Interesse der nationalen wie internationalen Investoren an dieser alternativen Immobilienanlageklasse”, sagt Jan Linsin, Head of Research bei CBRE in Deutschland. Seit dem zyklischen Tief des Jahres 2007 sei der Transaktionsumsatz mit einer jährlichen Wachstumsrate von 23 Prozent gewachsen. 2015 stieg das Transaktionsvolumen zum siebten Mal in Folge.

Portfoliotransaktionen ausländischer Investoren dominieren den Markt

Knapp zwei Drittel des gesamten Volumens wurden laut den Analyseergebnissen im Rahmen von Portfoliotransaktionen umgesetzt. Diese wurden vorwiegend von ausländischen Investoren aus Nordamerika und Skandinavien getätigt.Die größten Investoren mit einem Anteil von über 70 Prozent stellten offene Immobilienfonds/Spezialfonds sowie Asset- und Fondsmanager dar.

“Vor allem auf dieses Segment spezialisierte Fondsmanager und börsennotierte Unternehmen setzten auf die unabänderlichen Fundamentalfaktoren einer rasch alternden Gesellschaft in Deutschland und der weiter steigenden Nachfrage nach professionell erbrachten Pflegeleistungen”, so Dirk Richolt, Head of Real Estate Finance bei CBRE in Deutschland.

Transaktionsvolumen wird durch begrenztes Produktangebot gebremst

Hinzu kämen steigende Auslastungsquoten und die weiteren Konsolidierungen privater Träger, die für einen steigenden Wettbewerb und damit für eine weitere Professionalisierung des Marktes sorgen würden. Verbesserte Vertriebsergebnisse seien aber auch ein Grund dafür, warum kein höheres Transaktionsvolumen erzielt wurde. Auch in der Anlageklasse der Pflegeimmobilien mache sich ein limitiertes Produktangebot bemerkbar.

“2015 wurde angesichts der höheren Auslastung und vorzeitiger Mietvertragsverlängerungen mit den Betreibern das eine oder andere verkaufsfähige Produkt wieder vom Markt genommen, da der allgemeine Verkaufsdruck geringer wird und sich die Eigentümer mit ihren Bestandsinvestments recht wohl fühlen”, so Richolt. (kl)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Insurtechs: Friday und Friendsurance vereinbaren Kooperation

Der Berliner Online-Makler Friendsurance und der digitale Kfz-Versicherer Friday arbeiten künftig zusammen. Das teilen die beiden Insurtechs mit. Durch die Kooperation soll die Kfz-Versicherung demnach günstiger und kundenfreundlicher werden.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top Fünf Edelmetall-Fonds

Die Unsicherheit an den Finanzmärkten steigt und damit auch die Nachfrage nach Edelmetallen, insbesondere Gold. Fonds bieten eine liquide Lösung für Anleger, die ihr Portfolio um Edelmetalle ergänzen wollen. Cash. hat die Bewertungen der Top Fünf Fonds von Morningstar und Citywire miteinander verglichen.

mehr ...

Berater

Netfonds erweitert Beraterplattform

Wie der Hamburger Maklerpool Netfonds mitteilt, hat er seine Beraterplattform Fundsware Pro ausgebaut. Demnach wurde das Analysetool “Tarifair” integriert, das den Vergleich alter und neuer Tarife im Kompositbereich nach Verbraucherschutzkriterien ermöglichen soll.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...