Anzeige
14. Oktober 2016, 09:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Plusforta bietet Versicherung für Vermieter

Mietausfall und Schäden an der Wohnung können für den Vermieter finanzielle Einbußen in fünfstelliger Höhe verursachen. Plusforta bietet ergänzend zur Mietausfallversicherung in Kooperation mit der Rhion Versicherung die Full-Service-Absicherung der R+V an.

Indexshutterstock 106130159-Kopie in Plusforta bietet Versicherung für Vermieter

Mietausfälle und Schäden an der Wohnung verursachen hohe Kosten.

Schäden an der Wohnung und Mietnomaden verursachen jährlich hohe Kosten. Damit diese nicht am Vermieter hängen bleiben, bietet die hinter vermietsicher.de stehende Plusforta ergänzend zur Mietausfallversicherung in Kooperation mit der Rhion Versicherung ab sofort auch die Full-Service-Absicherung der R+V an.

Mit diesen beiden Produkten deckt das Unternehmen nach eigenen Angaben die unterschiedlichen Bedürfnisse verschiedener Vermieter ab. Die Rhion-Variante sei eine modular aufgebaute Versicherung.

Mit ihren besonders günstigen Tarifen biete sie insbesondere geduldigen Vermietern, die keinen Bedarf an einer zeitnahen Begleichung der Schäden haben, eine optimale Grundsicherung. Die Auszahlung erfolge erst nach gerichtlicher Festsetzung der Ansprüche.

Absicherung mit sofortiger Hilfe

Für Eigentümer, die auf eine sofortige Zahlung angewiesen sind, sei eher die etwas teurere, vollumfängliche Absicherung der R+V Versicherung gegen Mietausfälle und Schäden am Eigentum geeignet. Dies sei vor allem dann wichtig, wenn man die Wohnung beziehungsweise das Haus finanziert und im Falle eines Mietausfalls den Kredit nicht mehr bedienen kann.

Zudem beinhalte das Leistungspaket der R+V auch eine anwaltliche Beratung per Telefon. Sollte sich abzeichnen, dass die Mietzahlungen bald ausbleiben, hätten Vermieter so die Gelegenheit, fachliche Unterstützung einzuholen und Zahlungsausfälle und den damit einhergehenden Stress von vornherein zu vermeiden.

“Die historisch niedrigen Zinsen haben viele Menschen, die bisher noch keine Berührungspunkte mit der Vermietung von Wohnraum hatten, dazu veranlasst, eine Immobilie zu erwerben. Viele Vermieter fühlen sich bei ausbleibenden Mietzahlungen oder einer verwüsteten Wohnung hilflos, wissen nicht was zu tun ist und bleiben im schlimmsten Fall auf den Kosten sitzen”, sagt Robert Litwak, Geschäftsführer der Plusforta. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...