Anzeige
Anzeige
6. Mai 2016, 08:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Das Potenzial der Dächer

Der Wohnungsbedarf in deutschen Großstädten ist derzeit weit größer als das Angebot. Forscher der TU Darmstadt und des Pestel Instituts haben aber noch Potenzial entdeckt: die Dächer.

Darmstadt-750-shutt 37746955 in Das Potenzial der Dächer

Gerade in Großstädten könnte der Wohnungsmangel durch die Aufstockung bestehender Wohngebäude gelindert werden.

Wer in Deutschland eine bezahlbare Wohnung in einem Ballungsgebiet mieten möchte, müsse sich schon heute auf eine mühsame Suche einstellen. Künftig werde sich die Lage sogar noch verschärfen.

Wohnungsmangel könnte sich weiter verschärfen

Bis 2020 müssten deutschlandweit jährlich mehr als 350.000 Wohnungen gebaut werden, um den erwarteten Bedarf zu decken, wie das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) berechnet hat.

Tatsächlich seien 2014 nur 245.000 Wohnungen fertiggestellt worden. Gerade in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern laufe der Wohnungsbau aktuell besonders schleppend: Hier seien 2014 insgesamt 66.000 Wohnungen entstanden – mindestens 102.000 pro Jahr würden bis 2020 benötigt.

Zusätzlicher Wohnraum durch Aufstockung

Inzwischen lebe rund die Hälfte der Bundesbürger in Regionen, die unter Wohnungsknappheit leiden. Weil in Großstädten ausreichend Bauland fehlt, ist nun eine andere Idee auf den Prüfstand geraten: Die TU Darmstadt hat zusammen mit dem Pestel Institut für Systemforschung ermittelt, welche Chancen für zusätzlichen Wohnraum das Aufstocken bestehender Gebäude bietet.

Konzentriert haben sich die Forscher nach eigenen Angaben dabei auf die in der Regel weniger ansehnlichen Nachkriegsbauten der Jahre 1950 bis 1989; Wohnhäuser in der Hand von Eigentümergemeinschaften wurden wegen der komplizierten Zustimmungsverfahren außen vor gelassen.

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken.

Dachgeschosse in Das Potenzial der Dächer

Seite zwei: Ökonomische Vorteile

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Wohnen auf Zeit – Fallstricke bei befristeten Mietverträgen

Das Angebot an bezahlbarem Wohnraum ist in den meisten Großstädten und Ballungsräumen mager. Mit einem befristeten Mietvertrag können sich Wohnungssuchende Luft verschaffen und auf dem Wohnungsmarkt orientieren. Arag-Experten erörtern die Fallstricke bei Zeitmietverträgen.

mehr ...

Immobilien

Immobilien: Nachfrage bleibt auch 2019 hoch

Vor dem Hintergrund globaler Unwägbarkeiten sehen viele Anleger ihr Heil in der mittlerweile hoch geachteten Asset-Klasse Immobilien. Und in der Tat schein die Immobilienwelt nach wie vor stabil zu sein.

Kommentar von Timo Tschammler, Jones Lang Lasalles (JLL) Germany

mehr ...

Investmentfonds

So rüsten Sie Ihr Portfolio für 2019

Die unabhängigen Vermögensverwalter bleiben vorsichtig optimistisch für Börsenjahr 2019. Universal-Investment hat in seiner Umfrage Vermögensverwalter nach ihren Prognosen für unterschiedliche Märkte gefragt sowie der optimalen Streuung des Portfolios auf unterschiedliche Assetklassen und Anlageregionen. Das sind die Ergebnisse:

mehr ...

Berater

MLP-Tochter erweitert Vorstand

Zum 1. Januar 2019 wird Oliver Liebermann (50) weiteres Vorstandsmitglied des MLP-Tochterunternehmens MLP Finanzberatung und verantwortet dort den Vertrieb. In der Holdinggesellschaft wird dieses Ressort weiterhin vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Uwe Schroeder-Wildberg verantwortet.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

Langfinger auf dem Weihnachtsmarkt: So schützen Sie sich vor Taschendieben


Alle Jahre wieder – ist die Weihnachtszeit auch die Hochsaison für Taschendiebe. Auf gut besuchten Weihnachtsmärkten und in vollen Innenstädten haben Trickdiebe oft leichtes Spiel. Was Sie tun können, damit nichts passiert, und wie Sie reagieren sollten, wenn Sie bestohlen werden, erklären die Sicherheits-Experten der Arag.

mehr ...