5. August 2016, 14:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zinsland startet Funding für achtes Projekt in 2016

Die Hamburger Crowdinvesting-Plattform Zinsland hat mit dem Projekt “Markt Rose” in Straelen ihr achtes Immobilienfinanzierungsprojekt in 2016 gestartet. Die Anlagedauer liegt bei 18 Monaten.

Zinsland8 in Zinsland startet Funding für achtes Projekt in 2016

Wohnimmobilienprojekt “Markt Rose” in Straelen

In Straelen am Niederrhein wird gemeinsam mit dem Projektentwickler Tecklenburg das Projekt „Markt Rose“ mit 20 Eigentumswohnungen und zwei Gewerbeflächen realisiert. Die Fundingsumme liegt bei 700.000 Euro.

Es ist bereits die vierte Kooperation von Zinsland und dem nordrhein-westfälischen Projektentwickler. Nach Angaben von Zinsland liegt eine persönliche Bürgschaft des Geschäftsführers für das Projekt vor.

Beteiligung ab 500 Euro möglich

Anleger haben die Möglichkeit, sich ab einem Betrag von 500 Euro zu beteiligen. Die Verzinsung betrage sieben Prozent bei einer Projektlaufzeit von 18 Monaten.

„Der Neubau Markt Rose am historischen Marktplatz von Straelen ist ein Projekt, wie es derzeit in deutschen Mittelzentren nachgefragt wird“, so Carl von Stechow, Gründer von Zinsland. „Die Architektur passt sich perfekt in das historische Stadtbild vom Straelener Marktplatz ein, während die Ausstattung modern und auf höchstem Niveau ist. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach einzugsfertigen Immobilien werden sechs Wohnungen komplett möbliert angeboten.“

Die Stadt im Dreieck der Metropolregionen Duisburg, Düsseldorf und dem niederländischen Eindhoven sei ein wirtschaftlich attraktiver Standort.

Die Wohnungen mit Flächen zwischen 50 bis 100 Quadratmetern verfügen den Angaben zufolge jeweils über Balkon oder Loggia, eine hochwertige Ausstattung und barrierefreie Zugänge.

Zinsland hat bisher drei Projekte mit dem Entwickler Tecklenburg finanziert. Ein Großteil der Wohnungen und Gewerbeflächen der sich im Bau befindlichen Projekte „Schatzkammer Dinslaken“, „Ahl Scholl“ in Tönisvorst und „Kastanienhof in Hilden“ seien bereits verkauft. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

BVK fördert Unternehmertum von Maklern

Nach Ansicht des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) steigt der unternehmerische Anspruch an den Beruf des Versicherungsmaklers. Treiber dieser Entwicklung sind zunehmende regulatorische Anforderungen durch die EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD und umfangreiche technische und vertriebliche Innovationen durch die Digitalisierung des Versicherungsvertriebs.

mehr ...

Immobilien

Immobilienbranche steht vor einer Reihe von Herausforderungen in 2019

Die Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG hat die neue Ausgabe des „Kirchhoff Stimmungsindikator Immobilien-Aktien“ veröffentlicht. Die Untersuchung wurde zum vierten Mal durchgeführt. Dabei wurden Immobilienexperten nach den Entwicklungsperspektiven von deutschen Immobilienaktien sowie den Chancen und Herausforderungen im aktuellen Marktumfeld befragt.

mehr ...

Investmentfonds

In maximal 5 Jahren zur Milliardengrenze: Beckers gründet Vermögensverwaltung

Der Berliner Seriengründer Jan Beckers expandiert ins Geschäft mit Aktienfonds und startet einen Vermögensverwalter. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin ‘Capital’ in seiner jüngsten Ausgabe. Beckers, der hinter den Start-up-Inkubatoren Hitfox, Finleap und Heartbeat Labs steht, hat dafür den Portfolioverwalter BIT Capital gegründet, der bereits zwei Fonds aufgelegt hat.

mehr ...

Berater

Banken: Mehr vorsorgen für möglichen Konjunktureinbruch

Banken in Deutschland sollen sich mit einem zusätzlichen milliardenschweren Finanzpolster für einen möglichen massiven Konjunktureinbruch wappnen. Das kündigte die Finanzaufsicht Bafin am Montag in Berlin an.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

Mitarbeiter mit Rabatten motivieren

Viele Firmen gewähren Mitarbeitern Rabatte auf eigene Waren und Dienstleistungen oder Produkte von Dritten. Damit solche Vergünstigungen steuerfrei bleiben, sollten Unternehmen die Vorgaben genau beachten und mögliche Fallstricke kennen. Ein Beitrag von Jennifer Telle, Kanzlei WWS Wirtz, Walter, Schmitz in Mönchengladbach

mehr ...