Anzeige
3. März 2017, 08:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Alstria Office rechnet nach starkem Wachstum mit schwächerem Geschäft

Das Immobilienunternehmen Alstria Office rechnet wegen wegfallender Miteinnahmen aufgrund des Verkaufs von Objekten für 2017 mit einer schwächeren Entwicklung als zuletzt. In 2016 hatten sich die Erlöse mehr als verdoppelt.

 in Alstria Office rechnet nach starkem Wachstum mit schwächerem Geschäft

Alstria Office ist auf Büroimmobilien spezialisiert.

Der Umsatz dürfte im laufenden Jahr bei 185 Millionen Euro liegen, teilte das im M-Dax notierte Unternehmen am Donnerstag mit. Das operative Ergebnis (FFO) dürfte demnach 108 Millionen Euro betragen und damit ebenfalls niedriger sein als im vergangenen Jahr.

Zielvorgaben erreicht

Im Jahr 2016 hatte das auf Büroimmobilien spezialisierte Unternehmen nach der Übernahme der Deutsche Office beim Umsatz kräftig zugelegt. Die Erlöse kletterten um 75,8 Prozent auf 202,7 Millionen Euro. Das war noch etwas mehr als zuvor prognostiziert.

Auch operativ übertraf Alstria Office die eigene Zielvorgabe leicht. Der FFO stieg um 96 Prozent auf 116,4 Millionen Euro. Erwartet worden waren 115 Millionen Euro. Die Aktionäre sollen eine auf 0,52 Euro je Aktie erhöhte Dividende erhalten.

Zurückhaltung bei Investments

“Wir können auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, in dem das Unternehmen ein starkes Vermietungsergebnis erzielt hat”, sagte Alstria-Chef Olivier Elamine. Auch im laufenden Jahr bleibe der Vermietungsmarkt in Deutschland stark. Bei Investments sei man jedoch vorsichtig, “denn das Preisniveau vieler Immobilien ist infolge der expansiven Geldpolitik der EZB zu hoch”, so Elamine. (dpa-aFX)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

BGH-Urteil zu Maklerhonoraren

Lange war unklar, wann Makler ein Erfolgshonorar von ihren Kunden verlangen können. Nun hat der BGH entschieden.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

3 Finanzmarkt-Szenarien für den Brexit

Die Brexit-Gespräche der vergangenen Wochen lassen vermuten, dass es eher unwahrscheinlich ist, wie geplant bis Ende Oktober zu einem Verhandlungsergebnis zu kommen. Eines der größten Probleme ist die Grenzfrage zwischen Irland und Nordirland. Es gibt drei Brexit-Szenarien mit unterschiedlichen Auswirkungen auf die Finanzmärkte.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...