22. März 2017, 09:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Anlageimmobilien: Vier Tipps zum Erwerb

Expertenhilfe hinzuziehen
Beim Kauf einer Anlageimmobilie gibt es viele Dinge zu beachten, die unerfahrene Investoren nicht sofort überblicken. Daher ist es ratsam, sich einen Experten bei der Auswahl und Analyse des Objektes an die Seite zu holen. Insbesondere bei der Bewertung des Standorts helfen sie, eine objektive Beurteilung der Lage durchzuführen. Außerdem geben Berater nützliche Hinweise, welche Art von Anlageimmobilie für den jeweiligen Anleger am besten geeignet ist. Auch bei der Beurteilung der Bauqualität sollten sich Anleger nicht auf ihr Gefühl verlassen. Ebenso ist Expertenwissen für Investoren gefragt, wenn es um die Ermittlung der anfallenden Kaufnebenkosten geht. Diese entstehen durch die Grunderwerbssteuer, die Notar- und Gerichtskosten und die Maklergebühren, wenn diese nicht im Kaufpreis enthalten sind.

Keine voreiligen Entscheidungen treffen
Die Wahl einer geeigneten Immobilie ist für jeden Käufer eine bedeutende und weitreichende Entscheidung. Deswegen ist es für den Interessenten notwendig, vor dem Kaufabschluss alle wichtigen Informationen zum Objekt einzuholen, um die den individuellen Ansprüchen entsprechende Immobilie auszuwählen. Relevante Auskünfte erhalten Anleger beispielsweise in Prospekten oder im Internet. Der Investor darf sich bei seiner Entscheidung also nicht unter Zeitdruck setzen oder zum Abschluss drängen lassen, um alle Gegebenheiten sorgfältig zu überprüfen. Bei Anlageimmobilien, die von Betreibern verwaltet werden, wie Pflege- und Ferienimmobilien, sollten Anleger neben dem Zustand der Immobilie auch den jeweiligen Betreiber prüfen.

Der Autor Sebastian Reccius ist Vorstandsmitglied bei der DI Deutschland.Immobilien AG und Experte für Kapitalanlagen in Immobilien.

Foto: DI Deutschland.Immobilien AG

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

EU-Taxonomie: Die Förderung nachhaltiger Kapitalanlagen ist eine Scheinlösung

Mehr nachhaltige Geldanlagen führen nicht zu mehr nachhaltiger Entwicklung. Durch den Aktionismus versucht die Politik, sich von ihrer realwirtschaftlichen Verantwortung zu befreien. Die jüngste Diskussion, ob Atomkraft als nachhaltig angesehen werden kann, ist für deren Finanzierung unerheblich, meint die auf die Beratung institutioneller Anleger und nachhaltige Investments spezialisierte Wettlauffer Wirtschaftsberatung.

mehr ...

Immobilien

Wohn- und Geschäftshäuser – das Motto lautet: Raus aus der Stadt

Der Trend raus aus der Stadt setzt sich auch bei Transaktionen von Wohn- und Geschäftshäusern fort. So stieg die Zahl der Verkäufe von 2017 bis 2018 in allen Stadt- und Landkreisen Deutschlands zusammen um vier Prozent. Dies ist eines der Ergebnisse des neuen Von-Poll-Immobilien-Marktberichts für Wohn- und Geschäftsimmobilien in Deutschland 2019.

mehr ...

Investmentfonds

Von der Saisonalität von Silber profitieren

Meistens steigt der Silberpreis von Januar bis Ende Februar stark an. Diese Saisonrally sollte genutzt werden, sagt Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...
20.01.2020

Kaufrausch in China

Berater

Zahl der Start-ups legt deutlich zu

Die Zahl der innovations- oder wachstumsorientierten jungen Unternehmen in Deutschland ist erneut gestiegen. Dies zeigt der neue KfW Start-up-Report, der die Zahl und Struktur von
innovations- oder wachstumsorientierten Unternehmen untersucht, die maximal 5 Jahre alt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project legt offenen Spezial-AIF mit “Develop and hold”-Strategie auf

Im Dezember 2019 hat der Immobilien Asset Manager Project Investment von zwei Versicherungsgesellschaften Kapitalzusagen in Höhe von 100 Millionen Euro für den offenen Spezial-AIF “WohnInvest MS Fonds” erhalten, wie das Unternehmen jetzt mitteilt. Das Konzept unterscheidet sich von den Publikumsfonds.

mehr ...

Recht

Digitalsteuer: Macron will Deal mit Trump

US-Strafzölle auf Champagner und französischen Käse? Diese Drohung steht wegen der Pariser Steuer für Internetriesen schon länger im Raum. Nun stehen die Zeichen auf Entspannung.

mehr ...