12. Dezember 2017, 14:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Drei Fakten die Immobilienmakler kennen sollten

Eine schnelle und solide Finanzierung der Wunschimmobilie ist nicht allein für den Bauherren oder Käufer wichtig, sondern auch für den Immobilienmakler. Der Finanzdienstleister Dr. Klein erklärt, was Makler heutzutage zur Baufinanzierung wissen sollten.

Baufinanzierung: Drei Fakten die Immobilienmakler kennen sollten

Durch umfassende Betreuung können Makler eine intensive Bindung zu ihren Kunden aufbauen.

André Hasberg, Spezialist für Baufinanzierung bei Dr. Klein, erklärt drei Fakten zum Thema Baufinanzierung, die für Immobilienmakler heute eine wichtige Rolle spielen sollten.

1. Den richtigen Preisrahmen finden

Damit die finanzierende Bank auch wirklich grünes Licht gibt, ist es laut Hasberg wichtig, den Kunden bei der Findung eines angemessenen Preisrahmens zu unterstützen.

So sei vielen Interessenten gar nicht bekannt wie groß ihr finanzieller Spielraum wirklich ist, während andere erwarten in der Niedrigzinsphase auch Immobilien finanzieren zu können, für die nicht das nötige Budget vorhanden ist. Selbst ein detaillierter Haushaltsplan schütze Suchende oft nicht davor, sich in ein zu teures Objekt zu verlieben.

Seit der Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie 2016 seien Banken in diesen Fällen sehr viel weniger kompromissbereit und lehnen unsichere Finanzierungen schlimmstenfalls kurzfristig ab.

Aus diesem Grund sei es für Immobilienmakler sinnvoll, einen informierten Finanzierungspartner zur Rate zu ziehen, da sowohl Makler als auch Kunde von den vielfältigen Diensten und Kontakten eines fähigen Finanzierungsvermittlers stark profitieren können.

2. Schnellstmöglich zum Notar

Aufgrund der derzeit großen Nachfrage könne es auch bei passendem Budget häufig zu Staus in der Genehmigung von Finanzierungen kommen, wobei die Bearbeitungszeiten der Banken zwischen wenigen Tagen und Monaten liegen können.

Hasberg zufolge lohnt sich auch bei dieser Problematik die Zusammenarbeit mit einem erprobten Vermittler. Ein solcher Experte könne im Notfall passende Bankpartner mit kürzeren Bearbeitungszeiten finden und selbst für komplizierte Vorhaben die bestmöglichen Konditionen ausmachen.

Immobilienmakler seien jedoch gut beraten stets darauf zu achten, dass die Kooperationspartner keinen eigenen Immobilienvertrieb haben, damit aus Partnern keine Konkurrenten werden.

Seite zwei: Umfassender Service

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Überlastet und ausgebrannt

Hoher Zeitdruck und zunehmende Arbeitsverdichtung, aber auch zu viel Arbeit für die eigentlich vereinbarte Arbeitszeit sind Faktoren, die bei vielen Beschäftigten hierzulande zu Überlastung führen. Das zeigt der aktuelle DGB-Report „Arbeiten am Limit“.

mehr ...

Immobilien

Tipps für Mieter: Betriebskostenabrechnung ohne böse Überraschungen

Zu hoher Warmwasserverbrauch, einmalige Reparaturen oder ein falscher Umlageschlüssel: Die jährliche Betriebskostenabrechnung sorgt bei Mietern und Vermietern immer wieder für Streit und Diskussionen. Dabei muss nicht immer ein zu hoher Wasser- und Heizungsverbrauch des Mieters die Ursache für eine falsche Betriebskostenabrechnung sein. Nicht selten sind Kosten aufgelistet, die gar nicht umlagefähig sind. Worauf Mieter daher achten sollten, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleiters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft Healthcare-Immobilie in Hamburg

Das Immobilienunternehmen Patrizia AG hat für seinen Fonds Pflege Invest Deutschland I eine gemischt genutzte Immobilie mit Schwerpunkt auf sozialer und medizinischer Versorgung in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...