5. Dezember 2017, 07:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilien-Event “Die digitale Invasion”

Was eine zeitgemäße Immobilien- und Finanzdienstleistung ausmacht, zeigte der Fachevent der Planethome Group GmbH Ende November in München. In Kooperation mit Kofax trafen dabei  Branchenexperten aufeinander, um gemeinsam Innovationen und neue Möglichkeiten einer effizienten Dienstleistung zu diskutieren.

PlanetHome 2-Kopie in Immobilien-Event Die digitale Invasion

Immobilienwirtschaft meets Digitalisierung: Planethome-Geschäftsführer Marcus Rex eröffnet den Event “Die digitale Invasion” in München.

Bereits der Auftakt der Veranstaltung mit dem Titel “Die digitale Invasion – Auswirkungen und Entwicklungen der Digitalisierung auf die Branche der Immobilien- und Finanzdienstleistung” im industriellen Ambiente des Avalon in München sorgte für gute Stimmung unter den Teilnehmern. Dass sich der TV-Klassiker Star Trek als Ideenschmiede heutiger Entwicklungen entpuppt und auch die Bewertung von Immobilien beeinflusst hat, bewies Dr. Nima Mehrafshan, Geschäftsführer von Immolyze, mittels ungewöhnlichen Vergleichen.

Blockchain und seine Einsatzmöglichkeiten

Neue Technologien thematisierte Oliver Volk von der Allianz Re in seinem Vortrag über Blockchain und deren Einsatzmöglichkeiten im Versicherungs- und Bankensegment. “Wir freuen uns, dass so viele Kollegen unserer Einladung gefolgt sind. Das zeigt uns erneut, welchen Stellenwert die Digitalisierung am Markt besitzt und wie wichtig es ist, sein Unternehmen entsprechend aufzustellen”, so Marcus Rex, Mitglied der Geschäftsführung der Planethome Group GmbH und Moderator des Events.

Trotz anzunehmend trockener Thematik konnte auch Rechtsanwalt Dr. Robert Selk, Kanzlei SSH Rechtsanwälte in München, mit seinen anschaulichen Ausführungen zur neuen EU-Datenschutzgrundverordnung überzeugen. Was ab dem kommenden Jahr zwingend zu beachten ist, um rechtskonform zu agieren, ließ ein Raunen durch das Publikum gehen.

Zukunftspläne der Planethome Group

Nach Kurzinterviews mit CEO Dr. Klaus von Rottkay und Richard Bachem, Mitglied der Geschäftsführung, über Strategie und Zukunftspläne der Planethome Group, gab es einen abschließenden Vortrag über den praktischen Einsatz von “Digitalisierung”. Max Preil von Kofax und Niko Blättermann, Codecentric AG, zeigten die Vorteile einer automatischen Dokumentenerkennung und -klassifizierung, ganz im Sinne eines effizienten Zeitmanagements anhand des Planethyp Use Cases. Planethyp wird in Kooperation mit Kofax im Februar 2018 die digitale Aktenbearbeitung einführen und damit ein weiteres Ziel ihrer Digitalisierungsstrategie realisieren. (fm)

Foto: Planethome

Ihre Meinung



 

Versicherungen

CHARTA AG setzt auf den Covomo-Vergleichsrechner

Der Covomo Versicherungsvergleich aus Frankfurt hat einen weiteren Kooperationspartner gewonnen. Ab sofort befindet sich der digitale Online-Vergleichsrechner auf dem Maklerportal des Düsseldorfer Maklerverbunds CHARTA Börse für Versicherungen AG.

mehr ...

Immobilien

Trotz Kurssturz: Corestate operativ auf Kurs

Die Corestate Capital Holding S.A., unter anderem Muttergesellschaft des Fondsanbieters Hannover Leasing, betont vor dem Hintergrund der gestrigen Kursentwicklung “den durchweg positiven operativen Geschäftsverlauf in 2019 und die attraktiven Wachstumsaussichten über alle Geschäftsfelder und Produkte hinweg”.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

P&R: Weitere Anlegerklage gegen den Vertrieb abgewiesen

Ein Vertrieb, der Container der inzwischen insolventen P&R-Gruppe an eine Anlegerin verkauft hatte, hat seine Pflicht zur Plausibilitätsprüfung nicht verletzt. Das geht aus einem weiteren klageabweisenden Urteil hervor, das die Kanzlei Dr. Roller & Partner aus München erstritten hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Holger Fuchs verlässt Deutsche Finance

Nach mehr als 13 Jahren Tätigkeit für die Deutsche Finance Group – unter anderem als Vorstand Marketing und zuletzt Geschäftsführer der Deutsche Finance Networks – geht Holger Fuchs andere Wege.

mehr ...

Recht

BTC-Echo: BaFin löscht ihre eigene Warnung

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Meldung zu dem “begründeten Verdacht”, die BTC-Echo GmbH biete ein Wertpapier in Form eines “Security Token” ohne einen (erforderlichen) Prospekt öffentlich an, wieder von ihrer Website genommen.

mehr ...