5. Dezember 2017, 07:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilien-Event “Die digitale Invasion”

Was eine zeitgemäße Immobilien- und Finanzdienstleistung ausmacht, zeigte der Fachevent der Planethome Group GmbH Ende November in München. In Kooperation mit Kofax trafen dabei  Branchenexperten aufeinander, um gemeinsam Innovationen und neue Möglichkeiten einer effizienten Dienstleistung zu diskutieren.

PlanetHome 2-Kopie in Immobilien-Event Die digitale Invasion

Immobilienwirtschaft meets Digitalisierung: Planethome-Geschäftsführer Marcus Rex eröffnet den Event “Die digitale Invasion” in München.

Bereits der Auftakt der Veranstaltung mit dem Titel “Die digitale Invasion – Auswirkungen und Entwicklungen der Digitalisierung auf die Branche der Immobilien- und Finanzdienstleistung” im industriellen Ambiente des Avalon in München sorgte für gute Stimmung unter den Teilnehmern. Dass sich der TV-Klassiker Star Trek als Ideenschmiede heutiger Entwicklungen entpuppt und auch die Bewertung von Immobilien beeinflusst hat, bewies Dr. Nima Mehrafshan, Geschäftsführer von Immolyze, mittels ungewöhnlichen Vergleichen.

Blockchain und seine Einsatzmöglichkeiten

Neue Technologien thematisierte Oliver Volk von der Allianz Re in seinem Vortrag über Blockchain und deren Einsatzmöglichkeiten im Versicherungs- und Bankensegment. “Wir freuen uns, dass so viele Kollegen unserer Einladung gefolgt sind. Das zeigt uns erneut, welchen Stellenwert die Digitalisierung am Markt besitzt und wie wichtig es ist, sein Unternehmen entsprechend aufzustellen”, so Marcus Rex, Mitglied der Geschäftsführung der Planethome Group GmbH und Moderator des Events.

Trotz anzunehmend trockener Thematik konnte auch Rechtsanwalt Dr. Robert Selk, Kanzlei SSH Rechtsanwälte in München, mit seinen anschaulichen Ausführungen zur neuen EU-Datenschutzgrundverordnung überzeugen. Was ab dem kommenden Jahr zwingend zu beachten ist, um rechtskonform zu agieren, ließ ein Raunen durch das Publikum gehen.

Zukunftspläne der Planethome Group

Nach Kurzinterviews mit CEO Dr. Klaus von Rottkay und Richard Bachem, Mitglied der Geschäftsführung, über Strategie und Zukunftspläne der Planethome Group, gab es einen abschließenden Vortrag über den praktischen Einsatz von “Digitalisierung”. Max Preil von Kofax und Niko Blättermann, Codecentric AG, zeigten die Vorteile einer automatischen Dokumentenerkennung und -klassifizierung, ganz im Sinne eines effizienten Zeitmanagements anhand des Planethyp Use Cases. Planethyp wird in Kooperation mit Kofax im Februar 2018 die digitale Aktenbearbeitung einführen und damit ein weiteres Ziel ihrer Digitalisierungsstrategie realisieren. (fm)

Foto: Planethome

Ihre Meinung



 

Versicherungen

80 Prozent: Leistungsquote in der BU gestiegen

Der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) hat die neue Leistungsquotenstatistik in der Berufsunfähigkeitsversicherung veröffentlicht. Gegenüber dem Vorjahr verkürzte sich die Bearbeitungszeit von 110 auf 106 Tage. Insgesamt wurden 80 Prozent aller Anträge bewilligt, nach 79 Prozent ein Jahr zuvor.

mehr ...

Immobilien

Hamburg: Preistrend für Wohninvestments setzt sich trotz Corona

Der Markt für Wohn-Investments in Hamburg zeigt sich angesichts der Corona-Pandemie äußerst krisensicher. Das Transaktionsgeschehen kam während des Lockdowns zwar kurzzeitig zum Erliegen, jedoch hat sich der Markt inzwischen wieder normalisiert. Auch die Preisentwicklung knüpft an den Trend vor Pandemie-Beginn an. Also business as usual?

mehr ...

Investmentfonds

Nachhaltiges Investieren: Versicherer auf Kurs?

Die Integration von ESG-Faktoren (Environment, Social, Governance) bei der Kapitalanlage deutscher Versicherungsunternehmen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dies geht aus einer aktuellen Studie des europäischen Assetmanagers Candriam und der Versicherungsforen Leipzig hervor. Was die größten Herausforderungen beim Thema ESG sind.

mehr ...

Berater

Finanzstark ins digitale Zeitalter

Home-Office, Online-Handel, E-Business – nur einige Begriffe, die für den fundamentalen Wandel in der Unternehmenslandschaft stehen. Ein Wandel, der zwar schon vor Corona begann, aber durch die Pandemie eine neue Dynamik erreicht hat. Gastbeitrag von Dirk Oliver Haller, DFT Deutsche Finetrading 

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...