7. September 2017, 14:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Alexa bewertet Immobilien für Planethome

Der Immobiliendienstleister Planethome bietet ab sofort die Immobilienbewertung durch das Amazon Echo Alexa an. Auch eine Baufinanzierungsanfrage könne über den digitalen Sprachassistenten gestellt werden.

Alexa-amazon-echo-fotonachweis-Zapp2Photo-Shutterstock 580138510 in Alexa bewertet Immobilien für Planethome

Über den digitalen Sprachassistenten Alexa können Interessenten eine erste Preiseinschätzung für eine Immobilie erhalten.

„Alexa, öffne Immobilienbewertung“ – wer schnell und einfach wissen möchte, was seine oder die zu erwerbende Immobilie wert ist, könne dies bei Planethome auch über Amazons Sprachassistenten Alexa erfahren.

Über das Schlagwort „Immobilienbewertung“ werden nach Angaben von Planethome von Alexa Fragen rund um die Immobilie gestellt, aus dem sich eine erste Preisindikation, basierend auf den aktuell geltenden Marktpreisen, ergebe.

Durch die bedienerfreundliche Anwendung, die zusätzlich über die Amazon Alexa-App auf dem Smartphone oder Tablet erreichbar sei, biete sich eine komfortable Möglichkeit für den ersten Schritt in Richtung realistischer Immobilienwertermittlung an.

„Der Vorteil der fortschreitenden Digitalisierung liegt ganz klar in der Optimierung und Vereinfachung von Prozessen. Wir möchten unseren Kunden einen bestmöglichen sowie transparenten Service bieten und haben deshalb Alexa, als digitale Mitarbeiterin, in unser Team geholt“, erklärt Marcus Rex, Mitglied der Geschäftsführung der Planethome Group.

Digitale Abfrage auch für die Baufinanzierung

Auch Kaufinteressenten könnten von der Anwendung profitieren und würden bei Interesse für eine Baufinanzierung an die unternehmenseigene Tochtergesellschaft Planethyp weitergeleitet. Planethyp kooperiert seit Kurzem auch mit freien Beratern, die ebenfalls von der digitalen Erfassung profitieren sollen.

„Im persönlichen Gespräch mit dem Berater vor Ort wäre somit mehr Zeit für die relevanten Fragen, da durch den digitalen Sprachassistenten bereits im Vorfeld die zeitintensive Datenerfassung erledigt wird. Das wäre sowohl für die Kunden als auch für die Mitarbeiter ein deutlicher Zugewinn“, so Rex. (bk)

Foto: Zapp2Photo/Shutterstock

1 Kommentar

  1. Realisiert wurde diese Lösung übrigens auf der Plattform ApiOmat.

    Kommentar von michael reiserer — 7. September 2017 @ 18:38

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...