Anzeige
17. Mai 2017, 08:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienkredite: Die wichtigsten Informationen im Esis

Wer seine Immobilie mithilfe eines Kredits finanziert, sollte die dazugehörigen Dokumente nicht nur gut aufbewahren, sondern auch nach nützlichen Informationen sichten. Besonders wichtig ist das Merkblatt “Esis”.

Dokumente-beratung-familie-unterschrift-makler-berater-shutterstock 199867646 in Immobilienkredite: Die wichtigsten Informationen im Esis

Wer einen Immobilienkredit abschließt, bekommt viele wichtige Dokumente ausgehändigt.

Kaum eine Immobilie kann ohne Kredit finanziert werden, da ein Haus oder eine Eigentumswohnung meist die teuerste Anschaffung im Leben eines Immobilienbesitzers ist.

Zu jedem Kreditvertrag gehören viele Dokumente, darunter das sogenannte Esis (Europäisches Standardisiertes Merkblatt). Mit diesem Merkblatt erfüllen die Banken ihre vorvertragliche Informationspflicht bei Verbraucherdarlehen.

Angebotsvergleich

“Zukünftige Bauherren sollten das Esis nicht einfach ungelesen abheften, da es eine gute Möglichkeit liefert, die einzelnen Angebote von Darlehensgebern zu vergleichen”, sagt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de

Das Esis sei immer auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten und werde vor Vertragsschluss ausgehändigt. Das erleichtere den Vergleich zu anderen Kreditangeboten.

Hauptmerkmale des Kredits

Unter diesem Punkt sind laut Baufi24 im Esis die wichtigsten Informationen über Höhe und Laufzeit des Kredits zusammengefasst. Zudem gehe daraus hervor, was der Kredit den Bauherren wirklich kostet. Außerdem enthalte das Dokument Schätz- oder Beleihungswert der Immobilie.

“In dem Merkblatt steht genau drin, viel der Kunde pro geliehenem Euro zurückbezahlen muss. So weiß er ganz genau, wie teuer das Darlehen für ihn wird”, sagt Scharfenorth.

Zinsen und zusätzliche Informationen

Unter diesem Punkt wird der effektive Jahreszins aufgeschlüsselt wird. Dieser setzt sich zusammen aus einer Gebühr für die Eintragung der Grundschuld und einmalig oder regelmäßig anfallende Kosten.

Zusätzlich enthalte das Esis auch Angaben zu Versicherungen und eventuellen Bausparverträgen. Darlehensnehmer erfahren laut Baufi24 zudem wann und unter welchen Bedingungen der Kredit vorzeitig getilgt werden kann und die maximale Höhe einer möglichen Vorfälligkeitsentschädigung. Außerdem informiert das Merkblatt über Sondertilgungen oder Tilgungssatzwechseln. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Naturkatastrophen: Swiss Re rechnet mit hohen Schäden

Naturkatastrophen haben bei Swiss Re auch zum Jahresende 2018 hohe Kosten verursacht. Im vierten Quartal schlugen die Brände in Kalifornien und Taifune in Japan am meisten zu Buche. 2018 wird für die Versicherungsindustrie ein teures Jahr.

mehr ...

Immobilien

Proptech Architrave bringt KI-Roboter

Das Berliner Proptech Architrave präsentiert mit dem neuen Produkt Delphi einen KI-Roboter, der sämtliche ressourcenintensiven Routinetätigkeiten, die im Dokumentenmanagement anfallen, übernimmt.

mehr ...

Investmentfonds

May verliert Brexit-Abstimmung im britischen Unterhaus

Beinahe schon erwartungsgemäß ist Premierministerin Theresa May im britischen Parlament mit ihrem gemeinsam mit der EU ausgehandelten Abkommen für einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gescheitert.

mehr ...

Berater

Neue Zuständigkeiten im Vorstand der Stuttgarter

Nachdem sich Dr. Wolfgang Fischer (62), stellvertretender Vorsitzender der Vorstände der Stuttgarter Versicherungsgruppe, zum Jahreswechsel in den Ruhestand verabschiedet hat, wurden bei der Stuttgarter die Aufgabenbereiche neu verteilt. Im Zuge der Neuorganisation übernahmen Frank Karsten und Dr. Guido Bader seine Tätigkeiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstmals auch Schuldverschreibungen im Angebot

Der neue Spezial-AIF “Vier Metropolen III”, den Project Investment für institutionelle Anleger aufgelegt hat, investiert wie seine beiden Vorgänger in Wohnimmobilienentwicklungen. Es gibt aber auch Neuerungen.

mehr ...

Recht

BGH: Kein Geld zurück bei Technik-Panne am Flughafen

Der Anschlussflug ist weg, der Ärger groß: Dennoch gibt es nicht bei jeder größeren Verspätung eine Ausgleichszahlung für Passagiere. Das macht der BGH in einem aktuellen Urteil deutlich.

mehr ...