Anzeige
17. Mai 2017, 08:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienkredite: Die wichtigsten Informationen im Esis

Wer seine Immobilie mithilfe eines Kredits finanziert, sollte die dazugehörigen Dokumente nicht nur gut aufbewahren, sondern auch nach nützlichen Informationen sichten. Besonders wichtig ist das Merkblatt “Esis”.

Dokumente-beratung-familie-unterschrift-makler-berater-shutterstock 199867646 in Immobilienkredite: Die wichtigsten Informationen im Esis

Wer einen Immobilienkredit abschließt, bekommt viele wichtige Dokumente ausgehändigt.

Kaum eine Immobilie kann ohne Kredit finanziert werden, da ein Haus oder eine Eigentumswohnung meist die teuerste Anschaffung im Leben eines Immobilienbesitzers ist.

Zu jedem Kreditvertrag gehören viele Dokumente, darunter das sogenannte Esis (Europäisches Standardisiertes Merkblatt). Mit diesem Merkblatt erfüllen die Banken ihre vorvertragliche Informationspflicht bei Verbraucherdarlehen.

Angebotsvergleich

“Zukünftige Bauherren sollten das Esis nicht einfach ungelesen abheften, da es eine gute Möglichkeit liefert, die einzelnen Angebote von Darlehensgebern zu vergleichen”, sagt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de

Das Esis sei immer auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten und werde vor Vertragsschluss ausgehändigt. Das erleichtere den Vergleich zu anderen Kreditangeboten.

Hauptmerkmale des Kredits

Unter diesem Punkt sind laut Baufi24 im Esis die wichtigsten Informationen über Höhe und Laufzeit des Kredits zusammengefasst. Zudem gehe daraus hervor, was der Kredit den Bauherren wirklich kostet. Außerdem enthalte das Dokument Schätz- oder Beleihungswert der Immobilie.

“In dem Merkblatt steht genau drin, viel der Kunde pro geliehenem Euro zurückbezahlen muss. So weiß er ganz genau, wie teuer das Darlehen für ihn wird”, sagt Scharfenorth.

Zinsen und zusätzliche Informationen

Unter diesem Punkt wird der effektive Jahreszins aufgeschlüsselt wird. Dieser setzt sich zusammen aus einer Gebühr für die Eintragung der Grundschuld und einmalig oder regelmäßig anfallende Kosten.

Zusätzlich enthalte das Esis auch Angaben zu Versicherungen und eventuellen Bausparverträgen. Darlehensnehmer erfahren laut Baufi24 zudem wann und unter welchen Bedingungen der Kredit vorzeitig getilgt werden kann und die maximale Höhe einer möglichen Vorfälligkeitsentschädigung. Außerdem informiert das Merkblatt über Sondertilgungen oder Tilgungssatzwechseln. (kl)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...