20. Oktober 2017, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung”

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb Deutsche Postbank/DSL Bank.

Cash.: Welchen Stellenwert hat die Baufinanzierungsberatung durch freie Berater am deutschen Markt?

Annabrunner: Der Marktanteil unabhängiger Berater wächst ebenso wie ihr Stellenwert. Das ist – zumindest indirekt – auch eine Folge der Digitalisierung.

Wir bemerken deutlich, dass wir es in den Beratungsgesprächen zunehmend mit gut informierten und kritischen Kunden zu tun haben, die oft vorab im Internet bereits Konditionen verglichen haben.

Diese „smarten“ Kunden haben nicht nur hohe Ansprüche an eine Beratung, sondern wünschen sich eine unabhängige Produktgeberwahl, Flexibilität und Individualität, die ihnen ein freier Finanzpartner bieten kann – allerdings aus einer kompetenten, vertrauenswürdigen Hand. Schließlich ist eine Baufinanzierung häufig die größte finanzielle Investition im Leben eines Kunden.

Unsere Lösung der Kooperation mit freien Finanzberatern erfüllt beide Bedürfnisse. Dass diese Kombination aus „Vertrauensmarke“ bei gleichzeitiger Unabhängigkeit funktioniert, beweist die DSL Bank seit vielen Jahren sehr erfolgreich.

Sie haben die Leitung der DSL Bank übernommen, nachdem Dieter Pfeiffenberger zum 30. Juni 2017 in den Ruhestand gegangen ist. Wo sehen Sie die Aufgaben der kommenden ein bis zwei Jahre?

Annabrunner: An erster Stelle steht dabei für mich die Unterstützung und Begleitung unserer Partner gerade bei den aktuellen Veränderungen.

Damit meine ich die teilweise recht unterschiedliche regionale Preisentwicklung, die fortschreitende Digitalisierung, wie auch das Einkaufsverhalten und die Erwartungen der Kunden. Dabei ist die optimale Kombination aus Technik und persönlicher Beratung entscheidend.

Dazu wollen wir unseren Partnern die Voraussetzungen mitgeben, den Kunden bereits ab dem Wunsch, eine Immobilie zu erwerben, professionell zu begleiten. Das macht das Leben in vieler Hinsicht einfacher und schafft kundenrelevanten Mehrwert – ersetzt aber nie den persönlichen Kontakt.

Seite zwei: “Starpool setzt Benchmark im Markt”

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Krankenstandanalyse: Die fünf häufigsten Krankheitsgründe

Wenn sich Mitarbeiter krankmelden, dann bleibt der Grund für den Ausfall häufig unklar. Die Krankenkasse DAK hat nun untersucht, welche Erkrankungen die Arbeitnehmer im vergangenen Jahr am häufigsten außer Gefecht gesetzt haben.

mehr ...

Immobilien

Patrizia: Deutliches Gewinnplus für Immobilieninvestor

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im vergangenen Jahr von seinen jüngsten Zukäufen profitiert. Dabei stiegen die Gebühreneinnahmen vor allem für die Verwaltung viel kräftiger als die Kosten.

mehr ...

Investmentfonds

Bullenmarkt bei Kryptowährungen in Sicht?

Die Performance der vergangenen Woche zeichnete Kryptoinvestoren ein Lächeln ins Gesicht: Fast alle Währungen im grünen Bereich, der Rückgang gestoppt.

mehr ...

Berater

Airline-Pleite: Flybmi ist nicht Flybe

Vor allem wegen des Brexits hat die britische Regional-Fluggesellschaft Flybmi am Wochenende Insolvenz angemeldet. Mit einer ähnlich klingenden Airline, die Mieterin mehrerer deutscher Fonds-Flugzeuge ist, hat sie jedoch nichts zu tun.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

OLG Celle: Reiseantritt muss zumutbar sein

In der Reiserücktrittsversicherung liegt ein Versicherungsfall vor, wenn die versicherte Person von einer unerwarteten schweren Erkrankung betroffen wird. Um dies festzustellen, kommt es laut Urteil des 8. Zivilsenats des OLG Celle nicht auf eine konkrete ärztliche Diagnose der Erkrankung an. Entscheidend sei vielmehr das Vorliegen einer krankheitsbedingten Symptomatik, die den Antritt einer Flugreise unzumutbar erscheinen lasse. 

mehr ...