Anzeige
Anzeige
18. August 2017, 11:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mieten in Deutschland weiter gestiegen

Die Mietpreise in Deutschland sind in den ersten zwei Quartalen weiter gestiegen. Das geht aus einer Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor. Besonders betroffen sind Metropolen, in ländlichen Gegenden bleiben die Preise moderat.

Haus-preis-anstieg-steigen-wachsen-miete-teuer-kosten-mehr-hoch-haus-wohnung-shutterstock 463932911 in Mieten in Deutschland weiter gestiegen

Die Mieten in Deutschland sind in den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 weiter gestiegen.

Der Immobilienboom in Deutschland hat die Wohnungsmieten im ersten Halbjahr weiter in die Höhe getrieben. Die Kaltmieten bei Neuverträgen legten gemessen am Vorjahreszeitraum im Schnitt um 4,4 Prozent zu, wie eine am Freitag veröffentlichte Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) ergab. Damit werden bei Neuvertragsmieten durchschnittlich 7,90 Euro pro Quadratmeter ohne Nebenkosten fällig.

Allerdings setzt sich das Gefälle zwischen Stadt und Land fort. Während in Städten mit mehr 500.000 Einwohnern bei Neu- und Wiedervermietungen ein Plus von im Schnitt 5,6 Prozent auf 10,39 Euro je Quadratmeter verzeichnet wurde, ergab sich in den ländlichen Kreisen nur ein Zuwachs um 3,4 Prozent auf 6,03 Euro.

München bleibt teuerste Stadt

Spitzenreiter bei Neuvertragsmieten bleibt München mit einer durchschnittlichen Kaltmiete von 16,40 Euro pro Quadratmeter. Frankfurt ist für Mieter bei Neuverträgen der Analyse zufolge bundesweit das zweitteuerste Pflaster. In Hessens größter Stadt wurden im ersten Halbjahr im Schnitt 12,95 Euro kalt je Quadratmeter fällig. Auf Rang drei folgt Stuttgart (12,44 Euro pro Quadratmeter).

“In den Ballungsräumen treiben die Nachfrage, der Wettbewerb um knappes Bauland und damit verbundene hohe Grundstückspreise weiter die Preise”, erklärte BBSR-Wohnungsmarktexperte Matthias Waltersbacher.

Auf dem Land blieben die Mieten hingegen erschwinglich und würden auch künftig nur moderat steigen. Das BBSR hatte Inserate aus Immobilienplattformen und Tageszeitungen im Internet ausgewertet. Nicht erfasst wurden Mieten aus bestehenden Verträgen.(dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Jeder Zweite in Deutschland fürchtet Ausbeutung seiner Daten

Jeder Zweite in Deutschland befürchtet eine Ausbeutung seiner Daten im Internet. In einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage der Institute Yougov und Sinus äußerten 56 Prozent der Befragten Zweifel, dass ihre persönlichen Informationen geschützt sind. Fast genauso viele, nämlich 55 Prozent, haben das Gefühl, keine Kontrolle über ihre Daten im Internet zu haben.

mehr ...

Immobilien

Publity meldet Vermietungserfolg

Die Publity AG hat für das 12.100 Quadratmeter große Gewerbeobjekt in Gelsenkirchen eine Mietvertragsverlängerung und eine Flächenerweiterung mit dem Bestandsmieter KIK Textilien abgeschlossen. Das Multi-Tenant-Objekt bleibt somit nahezu voll vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Bitcoin: Einnahmequelle ohne Haftungsgefahr?

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind nach wie vor in aller Munde. Nicht wenige Berater denken daran, das Thema digitale Währungen in ihren Beratungsprozess beim Kunden mit aufzunehmen. Stephan Michaelis von der Hamburger Kanzlei Michaelis mit seiner Einschätzung.

mehr ...

Berater

Oliver Lang: Ex-BCA-Vorstand heuert bei JDC an

Im August vergangenen Jahres verließ der langjährige BCA-Vorstand Oliver Lang überraschend seine berufliche Heimat. Nun soll er beim BCA-Konkurrenten Jung, DMS & Cie. (JDC) das Fondsgeschäft ausbauen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium bringt neue Container-Direktinvestments

Solvium Capital bringt zwei neue Vermögensanlagen in Standardcontainer in den Vertrieb. Die Angebote Container Select Plus Nr. 3 & 4 sehen eine Mietlaufzeit von 36 Monaten vor, die Anleger zweimal um jeweils 24 Monate bei gleicher Miethöhe verlängern können. Bei der normalen Laufzeit von 3 Jahren sind 4,84 Prozent IRR-Rendite pro Jahr erzielbar, bei maximaler Laufzeit von sieben Jahren 5,32 Prozent pro Jahr.

mehr ...

Recht

Vertriebsrecht: Was sich 2018 für Verkäufer ändert

Für Vertriebsmitarbeiter bedeutet der Jahresneuanfang durch angehäufte Arbeit und neue Aufgaben oft Stress. Sich dann noch über die aktuelle Rechtslage zu informieren kann da schnell schwierig werden. Hier die wichtigsten Gesetzesänderungen im Überblick.

Gastbeitrag von Oliver Kerner, OK-Training

mehr ...