Anzeige
5. April 2017, 11:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Trennung, Pflegefall, Erbe: Was den Immobilienverkauf erschwert

Wer seine Immobilie aufgrund von Tod, Scheidung oder Krankheit verkaufen will, dem fällt die rationale Bewertung des Objekts oft besonders schwer. Noch komplizierter wird es, wenn sich die Verkäufergemeinschaft zerstritten hat.

Scheidung-ring-mann-shutterstock 510970042 in Trennung, Pflegefall, Erbe: Was den Immobilienverkauf erschwert

Gerade nach emotionalen Ereignissen wie einer Scheidung oder dem Tod eines Familienmitgliedes sollten sich Immobilienverkäufer professionelle Hilfe holen.

Ungeplante Ereignisse wie Tod, schwere Krankheit und eine Trennung führen oft dazu, dass Immobilienbesitzer versuchen, ihr Haus zu verkaufen. Gerade in solch unerwarteten und angespannten Situation sei der Verkauf jedoch besonders schwierig.

“Je emotionaler der Verkaufsgrund ist, desto wichtiger ist eine professionelle Beratung. Außenstehende Experten helfen, die Immobilie richtig zu bewerten und bestmöglich zu verkaufen”, sagt Peter Sarta, Verkaufsleiter beim Immobilienanbieter Mr. Lodge.

Unterschiedliche Erwartungen

Ob zerstrittene Partner, ein zeitaufwendiger Pflegefall oder eine verstreut lebende Erbengemeinschaft: In Stresssituationen würden unterschiedliche Ansichten und Erwartungen noch deutlicher, so werde es schwierig, die Immobilie sachlich zu bewerten.

“Gerade im aktuellen Immobilienboom mit regional sehr divergenten Preisentwicklungen haben Mitglieder einer an unterschiedlichen Orten lebenden Erbengemeinschaft völlig verschiedene und oft weit auseinander gehende Ansichten in Bezug auf den Verkaufszeitpunkt oder den möglichen Verkaufserlös. Hinzu kommt, dass Familienmitglieder Objekte meist danach bewerten, ob sie positive oder negative Erinnerungen damit verknüpfen”, sagt Sarta.

Versucht eine solche Gruppe, die uneinig oder sogar zerstritten ist, selbständig zu verkaufen, könnten Kaufinteressenten versuchen, die Uneinigkeit der Gruppe für sich auszunutzen oder einzelne Erben zu beeinflussen.

Fehlende Verkaufsroutine

Ohne die Hilfe eines Experten würden die Immobilien gerade in einem dynamischen Markt selten schnell oder zum höchsten erzielbaren Preis verkauft, schon weil es den Beteiligten an Verkaufsroutine fehle.

Neben der Begutachtung von Zustand, Lage und Potenzial der Immobilie würden professionelle Verkäufer ebenso die Vermarktung und die notarielle Vorbereitung übernehmen. Ein weiterer Vorteil sei, dass sich getrennte Paare oder Erben einen Anlass weniger hätten, sich weiter zu zerstreiten. (kl)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. Wir haben die Erfahrung gemacht, das eine neutrale und unabhängige Schnell Bewertung vor allem am Anfang Sinn machen kann. So wissen alle Parteien im Vorfeld, welcher Wert zu erwarten ist und man kann evtl. schon einmal planen. In unserem Fall lief es dadurch (denke ich) wesentlich unchaotischer ab).

    Kommentar von Florian Massloch — 7. April 2017 @ 10:21

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Feuerschäden: Welche Versicherung wann haftet

Durch den ungewöhnlich heißen Sommer ist es in Deutschland überall trocken. Daran haben die örtlich begrenzten Regenfälle kaum etwas geändert: Wie groß die Gefahren sind, hat der schwere Brand an der Bahnstrecke zwischen Köln und Bonn jüngst gezeigt. Doch wer haftet für etwaige Schäden, wenn es brennt. Arag-Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf Mieter und Eigentümer achten sollten.

mehr ...

Immobilien

Supermodel kauft Luxusimmobilie in Florida

Für 8,1 Millionen US-Dollar (circa 7,1 Millionen Euro) hat das australische Supermodel Elle Macpherson eine Villa in Coral Gables im US-Bundesstaat Florida gekauft. Vermittelt wurde das Anwesen durch Engel & Völkers.

mehr ...

Investmentfonds

Was Sie vor dem Goldkauf wissen müssen

Gold hilft selten, die Rendite eines Portfolios zu steigern, dennoch sollten Anleger nicht darauf verzichten. Das hat mehrere Gründe. Investoren sollten aber vor dem Kauf wissen, welche Anlageform von Gold für ihre Wünsche am besten geeignet ist. Gastbeitrag von Dominik Lochmann, ESG

mehr ...

Berater

Bankberater genießen hohes Vertrauen

Junge Bundesbürger zeigen beim Thema Geldanlage trotz Online-Affinität und großem Informationsangebot im Internet ein starkes Bedürfnis nach persönlicher Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank-Studie, für die 3.100 Personen befragt wurden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity kauft in Schwaben zu

Die Leipziger Publity AG hat eine vollvermietete Büroimmobilie in Sindelfingen bei Stuttgart erworben. Das Multi-Tenant-Objekt wurde im Jahr 1992 erbaut und verfügt über insgesamt knapp 6.500 Quadratmeter Mietfläche.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...