Megatrend Wohnhochhäuser: Fluch oder Segen?

Der Bau von Wohnhochhäusern ist eine wichtige Entwicklung auf dem hiesigen Immobilienmarkt. Kritiker bemängeln, dass die exklusiven Wohntürme lediglich auf gut verdienende Zielgruppen zielen. Andererseits tragen sie dazu bei, den Markt zu entlasten.

asdasd
Blick vom Wohnturm „Strandhaus by Richard Meier“ auf die Hamburger Hafen City mit der emblematischen Elbphilharmonie.

Während imposante Wohntürme schon lange die urbanen Zentren in den USA prägen, galten Hochhäuser in Deutschland seit den 1970er-Jahren als verpönt und wurden mit Großsiedlungen in sozial schwachen Quartieren am Stadtrand in Verbindung gebracht.

Panoramablick über die Innenstädte

Nun aber werden in den Zentren der Metropolen elegante Türme mit hochpreisigen Wohnungen und Panoramablick über die Innenstädte errichtet.

Einer Studie von Bulwien Gesa zufolge entstehen bis zum Jahr 2018 in den sieben größten deutschen Städten rund 9.000 Wohnungen in Hochhäusern, rund die Hälfte davon in Frankfurt. Insgesamt zählte das Researchinstitut deutschlandweit 80 Projekte. Damit entsteht in der Mainmetropole bereits fast jede dritte Neubauwohnung in einem Hochhaus. Moderne Wohntürme sprechen gezielt eine gut verdienende, urban orientierte Klientel an.

Der Gutachterausschuss ermittelte für Frankfurt einen durchschnittlichen Kaufpreis von fast 7.000 Euro pro Quadratmeter für Hochhauswohnungen.

Bundesweite Beachtung

Zu den Projekten, die bundesweit Beachtung finden, zählen etwa die Wohntürme „Friends“ in München oder „Axis“ und „Onyx“ in Frankfurt. Am Berliner Alexanderplatz soll mit dem „Hines Tower“ ein Landmark-Projekt errichtet werden.

In Hamburg bietet das Projekt „Strandhaus by Richard Meier“ eine spektakuläre Aussicht auf die vor Kurzem eröffnete Elbphilharmonie und die Hafen City. Den Vertrieb der Wohnungen übernimmt Engel & Völkers.

„Das Wohnen in urbanen Neubauprojekten erfährt derzeit eine ungebrochen hohe Nachfrage. Besonders im Premium-Segment geht der Trend hin zum Wohnen in exklusiven Hochhäusern. Die besondere Architektur und die spektakuläre Aussicht sind dabei wichtige Alleinstellungsmerkmale“, führt Philip Bonhoeffer von Engel & Völkers aus. Das Strandhaus by Richard Meier entspreche diesen Kriterien.

Seite zwei: Höchster Wohnturm Deutschlands

1 2Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.