6. Februar 2017, 08:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zinsland bietet erstes Crowdinvesting in Pflegeimmobilie

Die Crowdinvesting-Plattform Zinsland bietet Anlegern erstmalig die Möglichkeit in eine Pflegeimmobilie zu investieren: Das Seniorenquartier “Am Klösterchen” in Bad Breisig, ist das 19. Projekt der Plattform.

Senior-pflege-heim-rollstuhl-hand-shutterstock 113018524 in Zinsland bietet erstes Crowdinvesting in Pflegeimmobilie

Das Projekt von Zinsland bietet Anlegern das erste Mal die Möglichkeit, sich per Crowdfunding an einem Pflegeheim zu beteiligen.

Erstmals können Crowd-Investoren in eine Pflegeimmobilie investieren. Das Seniorenquartier “Am Klösterchen” in Bad Breisig, Kurstadt und Heilbad im Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz, ist das 19. Projekt der Crowdinvesting-Plattform Zinsland.

“Der Bedarf an Pflegeimmobilien wird in den nächsten Jahren kontinuierlich wachsen. Zudem lassen sich in diesem Bereich vergleichsweise hohe laufende Renditen erzielen”, sagt Carl von Stechow, Geschäftsführer von Zinsland.

Beteiligung ab 500 Euro

Die Plattform strebe eine Finanzierungssumme von einer Million Euro an, die über 18 Monate läuft und mit 6,75 Prozent per annum verzinst wird. Anleger könnten sich bereits ab 500 Euro beteiligen. Die Baugenehmigung liege vor.

Mit dem Seniorenquartier in Bad Breisig entstehe ein Neubau, der an die Innenstadt sowie den historischen Kurpark im Mittelrheintal angrenzt. Realisiert werde das Objekt von dem Immobilien-Dienstleister Wirtschaftshaus, der auf Pflegeimmobilien spezialisiert ist.

Pachtvertrag sichert Mieteinnahmen

Das viergeschossige Haus biete Platz für bis zu 72 Pflegeapartments, die über Flächen von 48 bis 58 Quadratmeter verfügen. Die Mieteinnahmen sind nach Angaben von Zinsland durch einen 20-jährigen Pachtvertrag langfristig gesichert.

Torsten Radomi von Wirtschaftshaus sagt: “Der Anteil von Senioren an der Gesamtbevölkerung wächst zusehends. In zwanzig Jahren wird vermutlich fast jeder dritte Bundesbürger über 65 Jahre alt sein. Entsprechend steigt die Nachfrage nach individuellen Wohn- und Pflegekonzepten. Mit der Finanzierungsform des Crowdinvestings möchten wir Anlegern die Chance geben, auch mit wenig Budget an dieser gesellschaftlichen Entwicklung wirtschaftlich zu partizipieren.” (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

bAV im Mittelstand: Mehr Gesundheits- und weniger Altersvorsorge?

Der Mittelstand ist skeptisch, dass das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) zum großen Treiber in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) wird. Dennoch setzen die Verantwortlichen auf die betriebliche Vorsorge. Vor allem gemischt finanzierte Pläne und die betriebliche Gesundheitsvorsorge stoßen auf Interesse. Das sind einige Ergebnisse der neuen Studie „Betriebliche Altersversorgung im Mittelstand 2020“, die das  F.A.Z.-Instituts im Auftrag der Generali in Deutschland erstellt hat.

mehr ...

Immobilien

Deutsche Wohnen steigt in den DAX auf

Die Aktie der Deutsche Wohnen wird zum 22. Juni 2020 in den deutschen Leitindex DAX aufgenommen. Das entschied die Deutsche Börse auf Basis der Kriterien für einen Aufstieg im Rahmen des Fast-Entry-Verfahrens. Seit dem Börsengang im Jahr 1999 sind die Marktkapitalisierung und das Handelsvolumen der Deutsche Wohnen-Aktie kontinuierlich gestiegen und erfüllen nunmehr die technischen Voraussetzungen für die Index-Aufnahme.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft holt nach tiefer Rezession wieder auf

Nach der tiefen Rezession im zweiten Quartal dieses Jahres wird sich die deutsche Wirtschaft gemäß den aktuellen Bundesbank-Projektionen wieder erholen. Wie weit es runter geht und wann die Erholung in welchem Umfang wieder einsetzt.

mehr ...

Berater

Mehr Beschwerden wegen Kreditstundungen

In Not geratene Verbraucher profitieren Verbraucherschützern zufolge nicht immer in vollem Umfang vom Zahlungsaufschub für Kredite in der Coronakrise.

mehr ...

Sachwertanlagen

Alle TSO-Beteiligungen schütten trotz Corona aus

Ende Mai kann die auf Immobilieninvestitionen im Südosten der USA spezialiserte TSO Europe Funds, Inc. für alle Beteiligungen Ausschüttungen vornehmen. Hinzu kommen für zwei Beteiligungen Sonderausschüttungen, die aus Objektverkäufen resultieren.

mehr ...

Recht

Reisewarnung für 31 Länder aufgehoben – Wo Urlaub wieder möglich ist

Nach fast 90 Tagen wird sie zumindest teilweise wieder aufgehoben: Pünktlich zum Beginn der Sommerferien in Deutschland wird die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes durch länderspezifische Sicherheitshinweise ersetzt. Dies erklärte Außenminister Heiko Maas in Berlin. Was das für Urlauber bedeutet und welche Auswirkungen das auf Stornobedingungen haben könnte, zeigt eine Analyse der Arag.

mehr ...