Anzeige
12. April 2018, 12:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Welche Filialbanken bieten die beste Beratung?

Für viele Bundesbürger ist die Bankfiliale ihres Vertrauens auch die erste Anlaufstelle für die Finanzierung einer Immobilie. Wie eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) zeigt, lohnt sich diese Entscheidung in vielen Fällen.

Baufinanzierung: Welche Filialbanken bieten die beste Beratung?

Im Ranking der Beratungsqualität konnten sich sieben Unternehmen die Bestwertung “sehr gut” sichern.

Das DISQ untersuchte im Bereich Baufinanzierung die Beratung von insgesamt 15 Filialbanken – sechs überregionalen und neun regionalen Finanzinstituten.

Bei allen Unternehmen sei die Qualität der Beratungen anhand von zehn Vor-Ort-Gesprächen (“Mystery-Tests”) gemessen worden, wobei Kompetenz und Freundlichkeit der Berater sowie die Bedarfsanalyse der Kundensituation im Fokus standen.

Darüber hinaus analysierten die Experten im Anschluss die jeweils zehn von den Banken unterbreiteten Finanzierungsvorschläge und bewerteten diese.

Schwächen bei individueller Beratung

Den Untersuchungsergebnissen zufolge konnten die Bankberater mit ausgeprägtem Fachwissen und detaillierten Fragen nach der persönlichen und finanziellen Situation der Kunden.

Trotzdem zeigen sie auch Schwächen, etwa bei der Bedarfsanalyse. So verlaufe jede fünfte Beratung nicht individuell genug und auch wichtige Faktoren wie die Absicherung der Finanzierung bleiben teilweise unberücksichtigt.

Wie die nach der Beratung ausgehändigten Unterlagen zeigen, ermitteln die Berater den Finanzierungsbedarf der Kunden in den meisten Fällen korrekt und stellen den Kreditrahmen detailliert dar.

Angebotsvergleich bleibt sinnvoll

Neben den Grundlagen wie Zins– und Tilgungssatz, Effektivzins, Ratenhöhe und Dauer der Zinsbindung weisen laut DISQ fast alle Angebote auch die Restschuld und die Kredit-Gesamtlaufzeit aus.

Viele Vorschläge weisen jedoch Mängel auf: In fast zwei Drittel der Fälle werde das verbleibende Einkommen nicht ermittelt und Förderprogramme in etwa 40 Prozent der Fälle nicht berücksichtigt. Darüber hinaus mangele es an Alternativvorschlägen, da mehr als die Hälfte aller Unterlagen nur eine Finanzierungsvariante enthalte.

“Für das komplexe Thema Baufinanzierung sind die Filialbanken eine gute Anlaufstelle. Immerhin sieben Mal konnte für die Beratung das Urteil ‘sehr gut’ vergeben werden. Einen Angebotsvergleich macht dies allerdings nicht überflüssig”, sagt Markus Hamer, DISQ-Geschäftsführer.

Seite zwei: Die besten Banken im Ranking

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Extremer Schnee und Wind: So hält das Haus stand

Ob der extreme Sommer 2018 mit außergewöhnlich starken Gewittern und Stürmen, oder der heftige Wintereinbruch in Süddeutschland und Österreich zum Jahresanfang 2019 – die Angst vor Unwetterschäden am eigenen Haus wächst. Was Eigentümer tun sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...