Baufinanzierung: „Vernünftige Tilgung mindert das Zinsrisiko“

Cash. sprach mit Stefan Kopp, Geschäftsführer des Finanzierungsbrokers Interbaufi, über die Entwicklung der Darlehenszinsen und Trends bei der Festlegung der Darlehenslaufzeit.

Stefan Kopp: „Die Finanzierungskunden haben verstanden, dass eine Tilgung von einem Prozent per annum nicht mehr zeitgemäß ist.“

Cash.: Welche Bedeutung hat der Kauf einer eigenen Immobilie für die Bundesbürger?

Kopp: Der Wunsch nach Eigentum hat für die Bundesbürger einen sehr hohen Stellenwert, die eigene Immobilie wird als Absicherung fürs Alter und weiterhin als sinnvolle Vermögensanlage gesehen.

Welche Entwicklung der Nachfrage nach Baufinanzierungen haben Sie in den vergangenen Monaten beobachtet?

Kopp: Bei uns haben auch in diesem Kalenderjahr die Anfragen nach Finanzierungen erneut zugenommen, die Interbaufi-Finanzierungsinteressenten sind aktuell vermehrt an Anschluss- beziehungsweise Forward-Darlehen interessiert.

Mit der Geschäftsentwicklung im Kalenderjahr 2018 sind wir aktuell sehr zufrieden und somit weiter auf Wachstumskurs – Qualität in der Beratung und Angebotsvielfalt setzt sich auch in einem sehr umkämpften Markt durch. Eine sachkundige Beratung schafft Kundenvertrauen.

Stehen Ihrer Einschätzung nach die Chancen gut, dass die Niedrigzinsphase anhält?

Kopp: Wir sind der Meinung, dass die Niedrigzinsphase noch für die nächsten sechs bis neun Monate anhalten wird. Im Kalenderjahr 2018 wird es unserer Einschätzung nach als Reaktion auf die Zinspolitik der US-Notenbank einen Zinsanstieg geben, allerdings eher im moderaten Bereich. Die EZB wird ihre Anleihekäufe nicht allzu lange weiter in so einem extremen Maße durchführen können.

Seite zwei: Trends bei der Darlehenslaufzeit

1 2Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.