20. November 2018, 14:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DVAG: Wie geht Hauskauf heute?

Die eigenen vier Wände sind der Traum vieler Bundesbürger. Worauf man bei Finanzierung und Vertragsunterzeichnung achten sollte und welche Versicherungen jetzt wichtig werden, erklären die Experten der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG).

DVAG: Wie geht Hauskauf heute?

Nur Bares ist Wahres – was der Volksmund weiß, gilt zum Teil auch beim Hauskauf.

Einer Umfrage des Meinungsforschungs-Instituts IfD Allensbach zufolge wollen sich in den kommenden zwei Jahren mehr als zwei Millionen Deutsche ihren Traum vom eigenen Haus erfüllen.

Jedoch steigen die Preise für Immobilienkredite bis zum Jahresende weiter an und werden dies laut DVAG voraussichtlich auch im neuen Jahr tun.

“Wer also noch von dem aktuellen Zinsniveau profitieren möchte, sollte mit dem Hauskauf nicht zu lange warten. Dennoch ist es wichtig, nicht überstürzt zu handeln, sondern überlegt in die Planung zu gehen”, so die DVAG-Finanzexperten. Wie lässt sich der Traum vom Eigenheim ohne böse Überraschungen erfüllen?

Finanzierung: Möglichst viel Eigenkapital

Was der Volksmund weiß, gilt zum Teil auch beim Hauskauf: Nur Bares ist Wahres. Potenzielle Hausbesitzer sollten zu Beginn etwas tiefer in die eigene Tasche greifen und mindestens 20 Prozent des Kaufpreises aus Eigenkapital finanzieren.

Daran anknüpfend gelte als Faustregel, dass die monatlichen Kosten nicht mehr als ein Drittel des verfügbaren Nettoeinkommens ausmachen sollten. Dazu zählen Tilgung, Zins und Nebenkosten, wie etwa Instandhaltung, Grundsteuer und Hausverwaltung.

Sind diese Eckpfeiler der Finanzierung gesichert, sollte laut DVAG überprüft werden, ob der Staat noch etwas hinzuschießen kann. Fördermöglichkeiten wie KfW-Darlehen, Wohn-Riester oder Sonderabschreibungen – etwa für denkmalgeschützte Immobilien – können ausgenutzt werden.

Neu sei außerdem seit 2018 das Baukindergeld. “Egal, ob Kauf oder Neubau, Haus oder Eigentumswohnung – mit dem sogenannten Baukindergeld fördert der Staat Familien mit je 12.000 Euro pro Kind”, so die Finanzprofis.

Seite zwei: Was beim Vertrag zu beachten ist

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Leider nutzen viel zu wenige Passagiere den Gurt”

Der schwere Busunfall auf Madeira wirft Fragen nach der Sicherheit auf: Der Fahrer hatte offenbar in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das danach einen Abhang hinunterstürzte. Zahlreiche Tote sind zu beklagen. Antworten vom Chef der Unfallforschung der Versicherer, Siegfried Brockmann.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Fenster, Leiter, Knochenbruch? – Sicher durch den Frühjahrsputz

Mit der Sonne kommt oft auch der Schreck: Huch, ist das staubig! Her mit Putzeimer, Fensterlappen und los? Vorsicht: Hektik beim Großreinemachen ist keine gute Idee. Wie Sie sich vor Unfällen schützen und wer im Ernstfall zahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...