Anzeige
26. Januar 2018, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ferienimmobilien: “Gute Renditeaussichten”

Über die Eignung von Ferienimmobilien als Kapitalanlage, die Ansprüche von Käufern und Urlaubern an ein Urlaubsdomizil sowie wichtige Faktoren für eine erfolgreiche Vermietung sprach Cash. mit Aye Helsig, Regional Director Central Europe des Vermietungsportals Fewo-direkt.

Ferienimmobilien: Gute Renditeaussichten

Aye Helsig, Fewo-direkt: “Das Kaufmotiv Altersvorsorge steht an erster Stelle.”

Cash.: Eine steigende Zahl von Bundesbürgern legt sich eine Ferienimmobilie zu. Welche Kaufmotive beobachten Sie dabei?

Helsig: Ein seit Jahren wichtiges Kaufmotiv beim Erwerb von Ferienimmobilien ist die Eigennutzung und Vermietung. Gerade bei Investoren, die ihre Ferienimmobilie bis zum Jahr 2010 erworben haben, war dies der Hauptgrund, sich ein eigenes Urlaubsheim zuzulegen (63 Prozent).

In den vergangenen Jahren aber dominiert das Kaufmotiv Altersvorsorge für Käufer von Ferienimmobilien am Standort Deutschland, wie unsere diesjährige “Marktstudie private Ferienimmobilien“ zeigt.

Mehr als die Hälfte der Eigner hierzulande (56 Prozent) hat sich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung zugelegt, um für das Alter vorzusorgen. Von den Befragten geben 55 Prozent an, sich die Immobilie zur Eigennutzung und Vermietung gekauft zu haben und ein Drittel (34 Prozent) zur Erwirtschaftung von Mieteinnahmen und Gewinn.

Interessant ist dabei, dass es hier einen Unterschied zwischen Käufern im Inland und im Ausland gibt: Während bei Ferienimmobilien hierzulande Rentabilitätsaspekte vorangestellt werden, stehen für den Erwerb ausländischer Ferienimmobilien persönliche Interessen im Vordergrund.

Für drei von vier Investoren im Ausland ist die eigene Nutzung und Vermietung die stärkste Kaufmotivation. Ein Viertel möchte sich zudem auch in der Ferienimmobilie zur Ruhe setzen. Das gaben nur zwölf Prozent der Käufer deutscher Ferienimmobilien an.

Hat der Anteil derjenigen Käufer, die mit der Vermietung der Immobilie einen Gewinn erzielen möchten, zugenommen?

Tatsächlich hatte nur etwa ein Viertel derjenigen, die ihre Ferienimmobilie bis 2010 erwarben, die Mieteinnahmen und die Gewinnerwirtschaftung im Sinn. Das sieht für Käufer, die ihre Immobilie ab 2011 erwarben, anders aus.

Hier wollte bereits ein Drittel der Befragten mit ihrem Objekt Mieteinnahmen erzielen und auch einen Gewinn erwirtschaften. Das zeigt eindeutig, dass Rentabilitätsaspekte seit einigen Jahren wichtige Treiber für Ferienimmobilienkäufe sind.

Seite zwei: Welche Renditen sind zu erwarten?

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...

Immobilien

Alpin-Skigebiete: Wo Immobilien am gefragtesten sind

Noch zeigt sich das Wetter in Deutschland sommerlich warm, aber die nächste Wintersaison steht vor der Tür. Der Immobilienberater Knight Frank hat die Veränderungen bei den Immobilienpreisen in den französischen und Schweizer Alpin-Skigebieten untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

“Mischfonds bauen Brücke zu renditestarken Anlageklassen”

Deutsche Sparer gefährden ihre Altersvorsorge und ihren Lebensstandard, denn ihr Kapital verliert stetig an Wert. Allein im ersten Halbjahr diesen Jahres waren es 17 Milliarden Euro. Mischfonds können der Ausweg sein, schreibt das BVI in der Serie “Finanzwissen für alle”.

mehr ...

Berater

90 Prozent der Steuerbescheide bei BU-und Basisrenten fehlerhaft?

Führen fehlerhafte Steuermeldungen der Lebensversicherer bei BUZ- und Basisrenten dazu, dass die Betroffenen zu hohe Steuern gezahlt haben? Für den Münchener Rechtsanwalt Dr. Johannes Fiala und Versicherungsmathematiker Peter A. Schramm deutet Vieles darauf hin. Sie empfehlen eine Überprüfung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreicher PPP Fund der Deutsche Finance Group wird aufgelöst

Die Deutsche Finance Group hat die Fondsauflösung des PPP Privilege Private Partners Fund zum 31. Dezember 2018 mit einem Kapitalrückfluss in Höhe von 143 Prozent an die Anleger beschlossen.

mehr ...

Recht

BGH verhandelt Widerruf von Zustimmung zu Mieterhöhung

Ist eine Mieterhöhung rechtlich mit dem Abschluss eines Handy-Vertrags am Telefon vergleichbar? Der Bundesgerichtshof (BGH) befasst sich an diesem Mittwoch mit der Frage, ob ein Mieter seine Zustimmung zu einer Mieterhöhung widerrufen kann.

mehr ...