16. August 2018, 15:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

Norbert-Porazik-Fonds-Finanz in Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Kann sich entspannt zurücklehnen: Norbert Porazik kann für die Fonds Finanz exzellente Zahlen melden.

Fonds Finanz erwirtschaftete einen Umsatz von 134,9 Millionen Euro, was einen neuen Rekordwert in der Unternehmensgeschichte darstellt. “Die wiederholte Umsatzsteigerung ergibt sich vor allem aus dem starken Wachstum in den Sparten Kranken, Sach sowie Baufinanzierung & Bankprodukte”, erläutert Tim Bröning, Mitglied der Geschäftsleitung der Fonds Finanz und verantwortlich für den Bereich Unternehmensentwicklung und Finanzen.

Investitionen für weiteren Ausbau

Das Ergebnis vor Steuern konnte im Vergleich zum Vorjahr um rund 29 Prozent auf 4,5 Millionen Euro gesteigert werden. Für den strategischen Ausbau und die Weiterentwicklung der Geschäftstätigkeit des Maklerpools wurden entsprechende Investitionen getätigt im Sinne nachhaltigen Wachstums.

Die Geschäftsleitung der Fonds Finanz zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2017 sehr zufrieden und blickt überaus positiv in die Zukunft. Der Maklerpool ist im laufenden Geschäftsjahr 2018 erneut auf Rekordkurs: Aktuell ist von mehr als 150 Millionen Euro Umsatz und einem Ergebnis vor Steuern (EBT) von über fünf Millionen Euro auszugehen.

“Bestens im Markt positioniert”

“Die gesamte Branche steht laufend vor neuen Herausforderungen, sei es im Zusammenhang mit der Digitalisierung oder mit den anhaltenden Regulierungsbemühungen. Wir sind nicht nur in finanzieller, sondern vor allem in struktureller und strategischer Hinsicht bestens am Markt positioniert, um unseren Vertriebspartnern auch zukünftig ein starker, verlässlicher Partner zu sein”, so Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.

Deutliches Plus bei Provisionserlösen

Im operativen Geschäft konnte der Maklerpool Provisionserlöse in Höhe von 130,6 Millionen Euro erwirtschaften. Das Eigenkapital wurde auf 14,3 Millionen Euro aufgestockt, was die eigene Zielsetzung einer stabilen Kapitalstruktur bekräftigt. Die Eigenkapitalquote betrug zum Ende des Geschäftsjahres 19,2 Prozent. Die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stieg im Vergleich zum Vorjahresdurchschnitt um rund 14 Prozent auf 318 an. Wie in den Jahren zuvor erfolgte eine Beteiligung am Unternehmenserfolg über Bonuszahlungen. (fm)

Foto: Fonds Finanz

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Keine Versicherung trotz Ferrari: Verfolgungsjagd auf A9

Wenn das Auto schon 250.000 Euro kostet, bleibt für alles andere wohl nicht mehr viel übrig. So war es zumindest für einen 65-jährigen Sportwagenfahrer der Sonntagnacht nahe Bayreuth gestoppt wurde.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Immobilienscout24 analysiert Top-Metropolen

Die Preise für Neubau-Eigentumswohnungen in den Top-Sieben-Metropolen ziehen weiter an. Die “Neubau-Kauf-Maps” von Immobilienscout24 zeigen die Preisentwicklungen für Neubau-Wohneigentum in den Metropolen und ihrer jeweiligen Umgebung.

mehr ...

Investmentfonds

ESG-Kriterien bringen Unternehmen der Schwellenländer nach vorne

Auch wenn die Schwellenländer durch politische Turbulenzen, wie den Handelsstreit zwischen USA und China, auf erhebliche Veränderungen reagieren müssen, könnten die “Environmental Social Gouvernance”-Kriterien sich positiv auf die Aktien genau dieser Länder auswirken.

mehr ...

Berater

Airline-Pleite: Flybmi ist nicht Flybe

Vor allem wegen des Brexits hat die britische Regional-Fluggesellschaft Flybmi am Wochenende Insolvenz angemeldet. Mit einer ähnlich klingenden Airline, die Mieterin mehrerer deutscher Fonds-Flugzeuge ist, hat sie jedoch nichts zu tun.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

BGH: Dürfen Feriengäste ins Haus?

In manchen Gegenden lässt sich an Feriengästen gut Geld verdienen – aber darf ich überhaupt an Urlauber vermieten? Unter Wohnungseigentümern in Papenburg im Emsland hat sich darüber ein Streit entzündet, der am Freitag den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe erreicht. 

mehr ...