19. Dezember 2019, 12:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AEW erwirbt “Trône Square” in Brüssel – Leerstand inklusive

Der Asset Manager AEW gibt den Erwerb der Anteile an der Trône Holding bekannt, einer belgischen Gesellschaft, die die Eigentumsrechte an einem Objekt namens “Trône Square” hält. Das Gebäude ist lediglich zur Hälfte vermietet. AEW sieht darin “Möglichkeiten für das Asset Management”.

Tr Ne-Square Brussels-Kopie in AEW erwirbt Trône Square in Brüssel - Leerstand inklusive

Das Objekt liegt im Brüsseler Stadtteil Leopold.

Trône Square ist ein Bürogebäude im CBD von Brüssel, Belgien, welches 2010 von GLL Real Estate Partners erworben wurde, so eine Mitteilung von AEW. Der Ankauf erfolgte für den Fonds AEW Europe Value Investors II (EVI II) und stellt dessen vierte Investition sowie die erste in Belgien dar.

Die Immobilie umfasst rund 7.000 Quadratmeter Büroflächen, die sich auf acht Stockwerke verteilen und ist zu 53 Prozent an zwei Mieter mit einer gewichteten Restlaufzeit von 6,6 Jahren vermietet. “Das Objekt bietet eine Reihe von Möglichkeiten für das Asset Management, darunter die Vermietung der leerstehenden Flächen und die Sanierung des Gebäudes”, heißt es in der Mitteilung.

Das Objekt liegt im Brüsseler Stadtteil Leopold, in dem sich auch der Sitz der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments befindet. Carsten Czarnetzki, Fondsmanager von EVI II bei AEW, kommentiert: “Mit dieser Transaktion haben wir insgesamt über 200 Millionen Euro im Fonds investiert und sind mit unserem Investitionsprogramm auf Kurs.”

Foto: AEW

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Zahnärzte erhalten Extravergütung für Corona-Schutz

Die Corona-Pandemie stellt die Zahnarztpraxen vor immense Anforderungen, auch bei der Beschaffung von Schutzmaterial. Als schnelle und unbürokratische Hilfe haben die Bundeszahn­ärztekammer (BZÄK) und der Verband der Privaten Krankenver­sicherung (PKV) daher eine pragmatische Lösung zur Über­nahme der damit verbundenen Mehrkosten für die Praxen abge­stimmt.

mehr ...

Immobilien

Wie sich COVID-19 auf europäische Immobilien auswirkt

Da sich COVID-19 immer weiter ausbreitet und die Reaktion der Regierung sich daran orientiert, analysieren wir die jüngsten Entwicklungen und ihre möglichen Auswirkungen auf den europäischen Immobilienmarkt. Ein Kommentar von Chris Urwin, Director of Research, Real Assets bei Aviva Investors.

mehr ...

Investmentfonds

Pandemie hat erhebliche negative Auswirkungen auf Portfolios

Fondsanleger sollten darauf vorbereitet sein, dass die Corona-Pandemie erhebliche negative Auswirkungen auf ihr Portfolio haben kann. Das hat die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA am 6. April 2020 mitgeteilt.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift fünf weitere Unternehmen zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Unternehmen die jeweils unerlaubt betriebenen Geschäfte untersagt und weist in zwei weiteren Fällen darauf hin, dass eine erforderliche Erlaubnis der BaFin nicht vorliegt. Letztere beiden Unternehmen agieren anonym im Netz und geben weder Rechtsform noch Sitz an.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R-Insolvenzverfahren durch Corona nicht beeinträchtigt

Die Vermietung und Verwertung der Container im Zuge der Insolvenzverfahren der deutschen P&R Containervertriebsgesellschaften sind nach Informationen des Insolvenzverwalters bislang durch die Corona-Krise nicht beeinträchtigt. Eine beachtliche Summe aus der Verwertung wurde bereits realisiert.

mehr ...

Recht

Corona-Bonus – was Arbeitgeber beachten müssen

Arbeitgeber dürfen ihren Mitarbeitern einen steuerfreien Corona-Bonus bis zu 1.500 Euro zahlen. „Steuerfrei und sozialabgabenfrei ist der Bonus aber nur, wenn es sich um einen zusätzlichen Bonus handelt“, warnt Ecovis-Steuerberater Martin Fries in Aschaffenburg. Er erläutert, was Arbeitgeber beachten müssen, damit sie und ihre Mitarbeiter von der Steuerfreiheit profitieren.

mehr ...