5. Juni 2019, 06:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DGB mahnt: Reform der Grundsteuer endlich umsetzen

Vor dem Hintergrund anhaltender Spekulationen über ein vorzeitiges Ende der Großen Koalition drängen die Gewerkschaften auf eine schnelle Grundsteuerreform. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sagte der “Neuen Osnabrücker Zeitung”, die Koalition müsse jetzt endlich die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts für eine Reform der Steuer auf den Weg bringen. “Wer das Ausbluten der Städte und Kommunen verhindern und den sozialen Zusammenhalt nicht weiter gefährden will, muss jetzt schnell handeln.”

DGB2 in DGB mahnt: Reform der Grundsteuer endlich umsetzen

Das Verfassungsgericht hat die geltenden Bemessungsgrundlagen gekippt und verlangt vom Gesetzgeber eine überarbeitete Regelung bis Ende 2019. Sollte es bis Jahresende keine Einigung geben, drohen den Kommunen nach den Worten von Körzell Einnahmeverluste in Höhe von jährlich 14 Milliarden Euro. Der Gewerkschafter mahnte: “Hier länger auf Zeit spielen, ist unverantwortlich.”

Lobbyarbeit verhindern

Körzell warnte die Politik zugleich davor, der Immobilienwirtschaft auf den Leim zu gehen. “Es ist doch offensichtlich, dass sich die CSU hier zum Büttel der Immobilienlobby macht, wenn sie eine Grundsteuer fordert, die sich nicht mehr am eigentlichen Wert der Immobilien orientieren soll, sondern nur pauschal an der Fläche. Das lehnen wir ab.”

Es wäre nach den Worten von Körzell “Unsinn und alles andere als gerecht”, wenn die Steuer pauschal auf die Fläche orientiert wäre. “Auf den Quadratmeter bezogen würde dann für ein Logistikzentrum am Autobahnkreuz die gleiche Steuer fällig wie für ein nebenan stehendes Wohnhaus.” In der Folge wäre der Wert der einen Immobilie wegen der Lage an der Autobahn erhöht, während der des Wohnhauses gemindert wäre, so der Gewerkschafter.

Entlastungen für Mieter schaffen

Körzell forderte darüber hinaus Entlastungen für Mieter. Er betonte: “Die Steuer sollte nicht länger als Teil der Betriebskosten auf die Mieter abgewälzt werden. Das muss der Gesetzgeber gleichzeitig im Zuge der Grundsteuer-Reform verbieten.”

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Mit KI-Anwendungen 20 Prozent mehr Umsatz generieren

Künstliche Intelligenz (KI) kann entscheidend dazu beitragen, Prozesse bei Versicherungen zu verbessern. Denn KI macht Versicherungsprozesse erst wirklich intelligent. Wie das geht, zeigt Alexander Horn, Versicherungs- und Prozessexperte bei der Unternehmensberatung Q_Perior.

mehr ...

Immobilien

Neue ESG-Chefin bei Savills IM

Der Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat Emily Hamilton zur neuen Leiterin der unternehmensweiten ESG-Aktivitäten ernannt. Sie folgt damit auf Lucy Auden, die eine Stelle am „Cambridge Institute for Sustainability Leadership“ angetreten hat.

mehr ...

Investmentfonds

Die Fehlstarter unter den Superaktien

Die Aktienauswahl könnte so einfach sein, wenn Investoren eine Glaskugel hätten und wüssten, welche Titel sich in den kommenden zehn Jahren am besten entwickeln. Garantiert wäre die gute Performance trotzdem nicht. „In der Vergangenheit starteten manche ‚Superaktien‘ so holprig, dass einige Investoren wohl kalte Füße bekommen hätten“, sagt Sven Lehmann.

mehr ...

Berater

Wie mit strukturierten Mitarbeitergesprächen für Team und Unternehmen gesorgt werden kann

Führungskräfteberatung – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Reform der Mietspiegelverordnung sorgt für Quantensprung

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. sieht den Gesetzentwurf zur Reform des Mietspiegelrechts als gelungen an.

mehr ...